Verhalten in Finanzkrisen Seite 1bis 8
Donnerstag, 11. August 2011
Geschrickt von Schorat

www.anleitung-zum-verhalten-in- finanzkrisen

Das Annehmen und die Bejahung aller Geschehnisse, Geschicke und Dinge bewirkt innere Standfestigkeit. Nehmt alles dankbar an. Dann werden Freude und Liebe bei euch bleiben. Nehmt ihr Sorgen, Probleme und Leid dankbar an, dann werden sie von euch weichen.

1. Geld ist kontrollierbar durch Ansammlung.

2. Geld ist kein Naturprodukt. Nicht Bio. Also minderwertig. Von einer ignoranten Sorte, einer Art von Hokus Pokus Mensch entworfen, damals, da, in Schinah.

3. Geld wird mittlerweile gezielt im Wortschatz, im Denken, in Politik, Wirtschaft, Religionen, Geldanbeter, dazu genutzt, um Menschen, die Menschen zu manipulieren, hin zur totalen Selbstverblödung.


4. Gib mir die Kontrolle über das Geld und ich verzichte dann auf die Kontrolle des Staates, der Staaten. Sowas ähnliches soll mal der Rothschild Geldkartelle Gründer, gejodelt haben, damals…Inzwischen sind viele Geldgeilkartelle auf der Erde. Die erbarmungslos morden. (In Internet suchen unter Geldmonopol oder Bilderberger und anderen bekannten Organisationen)


5. Da beim Geldvermehren das Düngemittel, Fantasie, Betrug, Täuschen, Tricksen, Abzocken, Megagier, Ausbeuten, also totale negative Eigenschaften gebraucht werden, entsteht konstant auf ewig, ein Verbrecherresultat. Mit dem Resultat: Massenvergiftung durch Betrug, Lüge, Täuschen..


5a. Geld ist total, aber auch total, wertlos. Alles ist 100%tiger Glaube mit Geld. Die Glaubens- Priester, sind die Bankerfamilien, die sogar Universitätsausbildungen „durchgelobbyt“ haben, für die durchgeknallten Geld Profs und Geld Doktors und Geld Philosophen. 3 Sorten von Menschen die 100% überflüssig sind, in der weiter-ent-wicklung der Menschheit. Ja, sie sind sogar Entwicklungshemmer. Die Betablocker des senilen Geldkultes global. Denn alles ist 100%tiger Glaube. Ohne jegliche Wahrheit aber 100%tiger Spinösität und sehr, sehr, sehr, viel Gelaber und Dumm und Blödschwätzerei.


6. Die Zentralbanken, in den USA die FED, in Europa die EZB. In England, in Russland, in China, in Japan, in Saudi Arabien, in Afrika, Südamerika, sind der Vatikan der Geldprister-Familien. Das sind alles Privatunternehmen, die sich mit nationalen Begriffen als Unsichtbar Mantel kleiden, um die Ausbeute zu verstecken.


7. Diese Geld-Götzen-Anbetungs-Familien gehören unterschiedlichen Religionen an. Das mag Bedeutung haben in Bezug zur jedweden Familie in den unterschiedlichen Völkern. Aber ob es hauptsächlich Jehowawawa Tohuwaboho Gläubige sind, die das Geld kontrollieren, weiß ich momentan nicht. In den USA mit der FED und dem Walstreet Senil Sekten, sicherlich ja. In Fronkreich wohl auch. In England wohl auch, der Rothschild-Klan und Freunde. In der Schweiz wohl auch. In Germany gibt es womöglich auch noch welche, und es wäre sicherlich aufklärerisch angenehm, wenn jemand sich die Arbeit macht, herauszufinden, welche Banken global in jüdischen Jehova Mord und Ausbeutung Gottglauben Besitz sind. Damit die sinnlose Spekulation ein Ende bekäme wegen dieser Verschwörungstheorien. Aber der Glaube hat die Menschheit schon zu unbeschreiblich vielem Megahass und Schandtaten geführt. Und zwar in allen Glaubensreligionen auf der Erde. Weil Glaube eben das Brett vorm Kopf ist das Blind macht und Tiefschwarz Blöde hält. Und wo Blödheit also Ignoranz herrscht, gelebt wird, wird das Böse gelebt. Erst wo die Ignoranz des Glaubens aufhört hört auch das Böse auf. Global. Das gleiche gilt für die Geld Kontrolle der sogenannten Christen oder Moslems oder sogenannten Buddhisten oder Hindus. Aber rein theoretisch, wer die Kontrolle über das Geld will, das Geld will, und hat, hat 100% nichts Gutes für die Menschheit damit vor. Wie ja nun Jahr für Jahr seit 1923 erfahren wird. Da es ja System ist. Es ist bewusst herbeigeführt, auch wenn die Tätigkeiten unbewusst ablaufen, denn die Hintergrund Kräfte der Geldvermehrung der Geld Kontrolle sind die Zerstörung sogar die Selbstzerstörung, was ja immer wieder in den sich vorschnellenden Finanzkrisen und Zusammenbrüchen ihrer inneren Ängste zum Vorschein kommt. Denn das baut ja alles auf Angst auf. Und es muss ja auch herbeigeführt werden dieser Zusammenbruch, da Geld ja keine Wahrheit, sondern Glaube ist. Somit Unwahrheit. Und jede Unwahrheit muss sich selbst zerstören. Also wollt ihr Globalmenschen, euch an Glaubenssysteme binden, weiterhin festnageln lassen, die euch auf ewig verblöden und in Entwicklungskonzentrationslager halten lassen. Wo jegliches dahinsiechen im Schleich Gang der Glaubensängste abläuft. Wohl eher nicht.


In jeder Situation, auch wenn sie noch so unangenehm oder gar negativ ist, wirkt die positive Kraft


8. Die Saudi-Banken, die Moslem-Banken, sind also keine jüdische Geldkontrolle, aber sie arbeiten mit dem gleichen Ziel. Nämlich mehr davon. Egal wie. Gibt es saudische Hedge Fonds, oder, Moslemische Wetten auf die Verluste der reingelegten Käufer von miesen Zertifikaten und Angeboten. Das japanische Bank System. Sind das Shintoisten oder Schisstoristen oder Taoisten oder Amerika-infizierte-Shintojüden. Das gleiche mit China. Sind das Hanjuden. Wohl nicht. Aber das gleiche Ziel. Mehr, mehr, mehr. Mehr für nix tun. So der Zinssatz muss weg. Das Geld muss weg. Das Wörgelgeld muss her als Übergangslösung.


www.regiogeld.de


9. Da sind dann noch alle anderen Banken Familien in Asien, Afrika, Südamerika, alle mit dem gleichen Ziel. Durch Nichtstun mehr Geld anhäufen über Zinsen, Lügen, Ausbeuten, Tricksen, Täuschen, Reinlegen, Abzocken. Aber das ist alles bloß Glaube, Fantasie, eine Seifenblase. Und die wird immer platzen müssen. Weil es wie Kunstdünger die Menschheit auslaugt oder die Erde. Weil es die Unwahrheit ist. Das Üble. Das Übel.


10. Alle gesellschaftlichen Geldsystem Demokratien, Diktaturen, Königsreiche, haben also den gleichen Glaube, die gleiche Geldreligion. Eine Religion die zerstört, vernichtet, ausbeutet, lügt, betrügt, täuscht. Und Armut für Alle und Geld für 1% und weniger der Globalbevölkerung schafft. Eine Religion die nix gibt, sondern ausschließlich nimmt, selbst das Geben ist Nehmen. Das ist kein Weg für die weiter ent-wicklung sondern ver-wicklung, von Gesellschaften, sondern eine Barriere. So wie die Lügen der Mord Päpste, Priester, Kardinäle im Mittelalter bis jetzt. Jeder Glaube ist bloß eine Krücke, bis Du selbst gehen kannst. Bis du selbst sehen kannst. Bis Du selbst Lieben kannst. Aber der Glaube ans Geld , wird total, heute, dazu genutzt, Menschen zu manipulieren, was sie tun können, sollen, dürfen, müssen, um die Ziele der Banker Familien, die unweigerlich ohne Ausnahme, auf mehr und mehr Kontrolle und Ausbeutung und Unwahrheit aus sind, zu erfüllen. Das Rad wurde in Gang gesetzt, Ursache- Wirkung, Säen-Ernten, und wird immer periodisch, und die Perioden werden kürzer und kürzer, zum Kräsch und damit Verlust des Geldes der Anleger für den „verführten-Geld-Gläubigen“ dem blöden, der Blök, Blök, Mäh, Mäh, Schafe, kommen.


11. So ist eine fast – total – verblödungs- glaubens - gemeinschaft-global-gezüchtet worden, die ausschließlich den Banker Familien und deren Zielen folgen. Bewusst oder unbewusst. Blök. Blök. Blök. Mähhh. Määäh.


12. Das Gesellschaftssystem in allen Ländern der Erde ohne Ausnahme, ist von den Besitzern des Landes, damals, da ganz hinten, mit Schwert, Bogen, Plündern und Morden, erreicht worden. Königsfamilien, Prinzen, sogenannte Adlige, oder Sir’s und Lord’s, wer weiß wie sie sich in China oder Japan, usw. sich nannten. Aber es war alles durch Mord und Mord aufgebaut. Was dann zum Ausbeuten und weiterem Reichtum führte. Diese Königshäuser werden heute noch als ungemein wichtig über und mit den Medienbesitzern zelebriert.

So, das System wurde in deren Sinne aufgebaut. Steuern wir den anderen durch Steuern. Dann müssen sie glauben, es geht nix doppelnix trippelnixxx nix und megaübermegatripple nixxxi nix ohne Geld oder Abgaben in der jeweiligen Umgebung oder Landschaft oder Land oder Kontinent oder Planeten Erde.
So wurden die Menschen durch Mörderbanden , Banditen, die sie noch waren und heutzutage noch sind, insbesondere deren Eliten sogenannten Eliten auf der Erde, materiellen Eliten wohlbemerkt, im Namen der Clans, Familie, Städte, Provinzen, Länder, Religionen, zum Glauben gebracht ohne Geld gibt es nix übernix. Sogar die Lilien auf dem Felde würden nicht wachsen wenn kein Geld da ist.
So sind die System-Vorjodler der totalen Verblödung, die sogenannten Medien und deren Besitzer und Journalisten und Bosse ob Mann oder Frau. Das Murdoch Arschloch Dunkelheitssysndrom und alle anderen Medienbesitzer in allen anderen Ländern auf der Erde. Denn jedes Land hat seine Murdocharschlöcher Medien Ignoranten, Berlusconisysteme, die alle ohne Ausnahme die Unwahrheit, den Glauben ans Geld senden und journalistisch predigen lassen. Ihre Journalisten sind erbärmliche ignorante Ignoranzvertreter mit gigantischen Stealth-Tarnkappen - denk nicht mit und weiter – Prediger. Tag für Tag in TV und Radio.
In den Talkshows der politisch korrekten Ignoranz von Geldsystem aufgebaute LaberRunden, treffen sich dann die 1und1 ist 11 Denker und Denkerinnen, wohl angepasst und bloß nicht abschweifen vom Geldlobbykonsens.
Tag für Tag wird die Irrenanstalt Börse in allen TV’s der Erde zelebriert und der Menschheit wird GlaubensAngst mit Lächeln im System denkender Sprachwortauswahl Predigten ausgestrahlt. Das sind keine Menschen die für die Evolution der Menschheit sinnvoll, wertvoll, sind. Das ist mittlerweile zum Abfall gut bekleideter mit guten Gehältern geworden.

In allem Gegensätzlichen ist auch die positive Kraft. Wer sie im rechten Augenblick zu erkennen und anzusprechen vermag, der steht über den gegensätzlichen Geschehnissen und Dingen, die sich immer wieder im materiellen Bereich ergeben.


13. Die Papiere von van Helsing in seinen Büchern, sind heutzutage sehr stimmige Bezüge zu den Taten der Banken also Manager also Betrüger, Lügner, usw. und Familien und deren Ziele. Die sind Gnadenlos und lassen die gesamte Menschheit verhungern, verarmen, durch Verteuerung von allem was in Wahrheit kostenlos ist. Auch Arbeit, Kreativität, ist kostenlos. Die Goldmann – Sachs Papiere, sind nochmal die 10 Gebote, die diese Familien gegen den Rest der Menschheit ausgebrütet haben. Aber das ist bloß ein idiotischer Glaube. Unwahrheit. Deren Nichtwertvorstellungen und Unwahrheiten.


14. Subventionen- Systemaufbau der Rohölkartelle, alles System was auf Feuer-Lagerfeuer-der Cowboys und der Raubritter aufbaut-Verbrennungsmentalitäten- Verdrängungsmentalitäten- die Pharmagiftkartelle-die Chemiegift-Land-verwirtschaftung - Lebensmittel die Chemiemittel geworden sind-die Monsantomafia-IG-Farben- lebt- Mafia -bloß unter anderen Firmennamen-die Subventionen für die Milliarden Energiekonzerne-die Chemie-Land-verwirtschaftung-das ist alles missbrauch der Privatgelder der Bevölkerungen-das ist alles Systematik im Raubbau durch Glaube ans Geld als Bibel für dumme die als Experten gehandelt werden, natürlich mit doppelt Dr. und trippel Prof. Titel, die Dummschwätzer der Bevölkerungen. Subventionen sind die selbstaufgebaute Kollekte der Religion des Geldes, des Profits des Lügens, Betrügens, RaubTierMenschen gebliebenen.


15. Die in Macht-Kontrolle-verstrickten religions-getäuschten-Gläubigen-ob Christen. Juden. Hindus, Moslems, Buddhisten, sind alle noch auf einem alten Eroberungs-Kultur oder Aberglauben-Holocaust, die immer noch kein Ziel der Menschen für Geist, Kunst, Liebe, hat. Denn es sind ja alles auf eine Art oder andere, Gläubige, selbst die Atheisten sind Gläubige. Und es ist ja gut sichtbar welche Früchte diese unterschiedlichen Glaubensfallen mit ihren Mangelerscheinungen und Hunger auf mehr Glauben aber weniger Wahrheit und weniger Kooperation bringt. Das Geld-Sodom und Syphilis Syndrom, hat sie alle gepackt. Aber wer sich auf Zahlen verlässt ist ein Vasall des Satans, das hatte doch Jesus, nein, Gott zu David mal gesagt. Und unsere Gesellschaften verlassen sich aber auch total auf Zahlen. Also sind sie alle zu Vasallen des Satans des Materialismus Muus geworden. Und es soll ja noch wesentlich intensiver werden, der Wahn Glaube an das Geld, wenn es nach der Bankenpolitik weltweit, nein, Erdweit gehen soll. BerlusconiToni,Rothschildschwarzgeld,RockefellerSchneller,Schinahs Diktaturpartei, Saudische Könige, Arabische Könige,MubarraksClans,GhadafiesClans,PharmakartelleMafia,Global-Benzin-Kartelle-Mafia-Nahrungsmittel-Chemie-Mafia,Moslems-Bildungs-Manko Mafia-Kultur, Die Mullahs-Trullahs-Geschäfts-Bosse-Männer-Club, das JudenKästchen vor der Stirn-Simsalabim-Ding-Männer-Club-Ding. Die transnationalen Finanzstrukturen. Hierzu gehören die Bretton- Woods-Zwillinge, also die Weltbank und der Internationaler Währungsfonds (IMF), die Welthandelsorganisation WTO, die Investmentfonds, die Ratingagenturen und die Zentralbanken.Alles Mangelerscheinungen des Glaubens. Aber der Glaube an die Zahl, Geld, Materie, Waffen, Polizei, Kontrolle, Bankenreligionen Erdweit, BankenPolitiker, alles Vasallen der Zahl, des Satans, laut Gott. Zwar des Alten Testaments, aber das passt ja, denn der war ja auch ziemlich rabiat und eifersüchtig und gewillt zum Mord und Plündern aufzurufen. Das passsssst dannnnn joahhhhhhh schoooooo, gell.


Wünsche deinem Nächsten das Beste, Liebste und Schönste. Dann wirst du mit der Zeit selbsttätig leuchtend werden.


16. Aug. 2011 Es ist sehr schwach diese Menschen zu sehen , die Politiker, die Hedgefonds-Mafiosis, die Menschen die nie in der Öffentlichkeit in den Medien in Erscheinung treten, die aber ihre Glaubenskämpfe über Geld anhäufen, austragen Global, denn auch sie müssen ja irgendwann Evolution machen, aber noch nicht heute, denn sie wollen weiterhin das Alte Testament das Rache und Plündern Glaubensdilemma über diese Globalen Geldanhäufungen, auskämpfen. Die durchgeknallten Bankerfamilien, die mit ihren Geldkriesen ganz klar zeigen das der Glaube an die Zahl an das Geld eine Wahnvorstellung ist, die Wahrheit nicht leben lassen will. Denn das ist alles noch Kriegsführung in der alten Tradition. Aber diese GeldKultur ist dem Untergang geweiht. Geld wird aus den Kulturen der Menschen Global verschwinden, da Geld gleich Macht und Kontrolle geworden ist und zu nichts anderem mehr gebraucht wird. Und damit hat sich das Zahlensystem diese Mathematik sehr saure üble Früchte produziert, die niemand mehr gutes tut, außer denen, die das Geld kontrollieren durch gigantische Anhäufungen, und entweder rein pumpen in die Gesellschaft oder zurückholen aus der Gesellschaft. Aber Geld ist ja sowieso bloß ein Glaube, und müssen diese Familien diese deutschen Bankmanager diese Wallstreet Banker Familien diese London Banker Familien diese Moskau und Peking und Rom und Tokio und Johannesburg und Sao Paulo und alle anderen GroßgeldSümpfe, doch unbeschreiblich blöde über die Entwicklungszeit bis jetzt geworden sein. Aber zur Zeit wird ja noch mächtig gelogen, getäuscht, verrenkt und beschönigt, getrickst, getäuscht, manipuliert, um die Menschheit weiterhin im Wirrnis Glaube an das Geld abzuzocken und sie im einem Zustand der Unterentwicklung zu halten. In einem Zustand der permanenten unterschwelligen und aber auch in Erscheinung tretenden Angst. Angst, dass nicht genug vorhanden ist, und Angst, dass wenn kein Geld da ist, das Leben sozusagen aufhört.

Aber wenn das Geld dann wirklich nicht vorhanden ist, durch die sogenannten Finanzkrisen, Global, und Hysterien hochgeschaukelt werden über die GeldMedien Vasallen, die dummen Journalisten, und der Zusammenbruch droht, dann ist gut sichtbar das der Mensch sich noch nicht aus dem Tierreich entfernt hat, es ist noch eine Mischung aus Tier und Mensch vorhanden. Und somit sind sie dann auch diesen Lebensbedingungen unterworfen, geblieben, geblieben, weil sie zu sehr in dem Materialismus der Zahl, dem Rechnen, der Kontrolle und den Glaube daran gezüchtet wurden. Denn ihre Helden sind ja das Geld die Adligen die Berlusconi Richtung, die Profitgeldrichtung, die Bankkontorichtung und nicht die Wahrheit. Und deswegen müssen sie durch diese unbeschreiblich armseligen Krisen die ich da miterleben und mit anschaue wie sich die Traditionsgläubigen an das Geld weiterhin mehr und mehr Einfluss Ergelden Erkrisen, ergaunern, und die Bevölkerungen aber auch total am Tropf dieser Ignoranzen dieser Bankerfamilien den Vasallen des Satans , hängen und selbst auch noch mehr von der Giftbrühe in ihrem System haben wollen, mehr Zinsen mehr Aktien, mehr Gewinne, durch Zinsen, mehr Geld, mehr Geld. Und so ist das Tierreich das Tier zurzeit mit immensen mengen Geld ausgestattet global Krisen am produzieren um in dieser Schwingung die Menschheit im Zustand der Totalverblödung zu halten. Und denen sind die Menschen aber auch mehr als total egal, denen die diese Unmengen an Geld aus den Steuertöpfen bekommen um noch mehr zu kontrollieren und auszubeuten. Geld und nicht das Tier oder der Tiermensch ist deren Ziel. Und die Deutsche Bank ist genauso primitiv wie die US Notenbank oder die EZB oder Londons Bankpuff.
Die größten Raubtiere haben immer mehr und mehr die Kontrolle über gesellschaftliche Belange global erreicht und wollen noch viel mehr , da sie Raubtiere geblieben sind. Egal wie viel sie haben es ist für sie weiterhin ein tagtäglicher Kampf um mehr zu bekommen, was eindeutig das Reich des Tieres ist. Denn das menschliche tierische Leben ist eine Aufrechterhaltung des Lebens mittels materielle physische Wertglaubensvorstellungen eben nun das Geld, und das tritt so vor, das er abhängig ist und glaubt abhängig davon zu sein, von seiner materiellen Position oder physischen Position, und zwar des größten meisten am meisten, die größte physische Kraft, die größten Konten die größte Menge an Geld das größte Haus der größte Wagen die größte Kontrolle über die Menschheit und das Land die Politik die Gelder das Bruttosozialprodukt um es auszubeuten. Und auch weiterhin sind diese tierischen Positionen gut sichtbar, das größte Heer die USA und nun Schinah, die werden genauso durchgeknallt verkümmern wie das englische Empire das römische Reich oder die sogenannte Weltmacht USA die jetzt schon am absterben ist weil sowas einfach nicht mehr in die geistig seelische Evolution der Menschen hier auf der limitierten Erde passt. Aber die Besitzer der USA diese Bankerfamilien die denken aber auch nicht im Geringsten daran aufzugeben aufzuhören. Die würden euch lieber alle verhungern lassen aus den Häusern treiben lassen und, und in Lumpen herumlaufen sehen als das sie den Glauben an die Macht und das Geld fallen lassen würden und langsam zu mehr Menschen würden. Nun sind sie reine primitive Tiere geblieben. Das sind immer die Weltmächte, primitive Tierreiches auf der totalen Ausbeutung der anderen. Und Hochkulturen sind ewiglich das Ende einer materialistischen Geld und Materie Gesellschaft. Und diese größten Flotten und größten Geldmengen und größten Titten und größten Schwänze, und größten Bomben und größten Panzer und größten jetzt und größten, größten, größten, das ist die Realität der Politik der Geldfamilien die euch total aber auch total verblödet haben. Aber es soll ja noch viel schlimmer kommen wenn ihr nicht NEIN DANKE sagen könnt .Und wollt. Und während diese Macht also im Tierreich was zur Zeit noch das Menschenreich ist, eine Lebensbedingung ist, da nur der Stärkere siegt, und siegen soll, und gute Schulbildung bekommen soll und sozusagen das beste haben soll, eben nur indem er weiterhin Tier bleibt also Raubtier bleibt, wo nur der stärkere siegt siegen soll, wird aber diese Macht der stärkeren innerhalb eines immer größer werden Anteils der Menschen auf der Erde abgelehnt da sie sich schon weiter entwickelt haben, als diese dumpfen Raubtiere die zur Zeit Finanzkrisen erlügen und Staatssysteme zerbrechen wollen und sozial also Gemeinschaftsarbeiten und Ziele zerstören wollen, indem alles privatisiert wird, aus purem lichtlose schwarzheits Lichtlosigkeiten ihren Innenlebens. Aber das ist deren höchstes ideal. Diese primitive auf Angst aufgebaut Zerstörkultur und Ignoranzkultur der Verbrennungsmotoren. Das Feuer der Feuerkult das sind diese primitiven Bankerfamilien global geblieben und sie wehren sich ja Sonnen und Wind und Erdwärmezivilisationen zu unterstützen sie sind noch die Neandertaler mit ihrer Geldkeule die aber auch alles andere erschlagen was sie nicht kontrollieren und aufgebaut habe und damit ihre Profite machen konnten. Aber irgendwann wird sogar das gesamte Geld futschikato sein. Ja die Heldengestalten heutzutage auf Wallstreet sind ja diese Raubtiere die ja egal was kommt Lügen, Betrügen, weil es ja deren Ideal ist zu herrschen egal wie der stärkste zu sein egal wie das größte Auto zu haben und das größte Haus und Konto egal wie. Und wenn es mit ermorden und verhungern der Menschheit passiert Hauptsache gewonnen. Und diese Art von Ignoranz Stärke herrscht heute der Satan die Lüge der Betrug. Das sind die Systeme die heute auf der Erde unterstützt werden aufgebaut wurden. Das ist die Politik das sind die Politiker das sind die Rechtsysteme die alle Betrugssysteme sind da sie ausschließlich in dieser politisch korrekten Raubtiermentalität aufgebaut wurden die überall ihre Vasallen in Büros und Politik und Wirtschaft und Militär und Wirtschaft und Rechtsprechung und Richterlogen und Kirchen und Papsttum haben. Es ist eine gigantische Raubtiermogelpackung geworden. Weil es ja nicht anders ging. Die Menschen waren und sind einfach noch so dumpf und blöde und barbarisch, denn es ist eine Blutkultur eine Feuer und Blutkultur des ermorden und Ausbeutens. Und alle Rechtsbegriffe würde die gerne ausschließlich in ihren Sinne aufgebaut haben, was ja auch größtenteils noch stimmt heute 2011. Denn Macht im Tierreich ist dasselbe wie Recht. Das Vermögen ist Macht, und wer über das Vermögen mit einem absoluten Recht verfügt, hat auch die absolute Macht über die Menschen.
Und Wesen die keine Macht haben, haben auch kein Recht. Aber da ändert sich schon was. Sehr viel ändert sich. Aber die Raubtiere des Geldes haben nun die Kontrolle über die Politiker die kein Rückrat haben, leider. Aber du musst sowieso sterben armer Politikkkker armes Seelchen der ignoranten Raubtiermentalitäten. Und das ist ganz einfach finsteres Mittelalter heutzutage was da gesehen wird. Denn, auch das Mittelalter, mit seinen Kulturen, war das höchst entwickelste was es gab. Genauso wie heute, da ist kein Unterschied. Heute ist die Ansammlung des Kapitals gigantischer also brutaler also dementsprechend bösartiger und gewalttätiger, da noch mehr Kontrolle in allen Systemkanälen aufgebaut wurde, das ausschließlich aufgebaut wurde für die Raubtiere, die Raubmenschen des Geldgierwahnsinns. Des Zerstörwahnsinns. Und nun habt ihr den Salat. Ihr seid darin gefangen. Denn sobald ihr aufmuckst werdet ihr sehen wie der Polizei und Militärstaat genau so vorhanden ist wie ehhh und jeeemineeee. Es ist das Finstere das am herrschen ist, global, das Raubtier der Raubmensch.

Was der Mensch halten will, wird er verlieren. Was er für das Allgemeinwohl einsetzt, wird er behalten und weit mehr dazubekommen.


17.08.2011 Ich gebe Dir, Euch, Ihnen, 1000 Tonnen Gold, und 10 Milliarden Euro, und dann gehe hin zu diesem Zeuch‘s und sage: Baue die Straßen. Pflege den Garten. Koche die Suppe. Fahre das Auto. Plane mein Leben. Baue die Hochhäuser. Pflege die Alten. Plane neue Technologien. Versorge diejenigen die wenig haben. Da ist aber auch garnichts was Geld je gemacht hat. Und auch nie machen wird. Die Illusionen der Mega Raubtiertraum ist gigantisch. Und damit die verbundene Versklavung an das falsche die Unwahrheit, den Materialismus Schrott. Und heute sehr ihr ja mehr und mehr wie ihr euch habt verblöden lassen. Und die Fondsmanager die Banker die Börsenvollidioten die Vasallen der Lüge des Betrugs der Wallstreet Orgien der Londoner Rothschild Ghettos der Tokioer Glaubensmafia der Frankfurter Würstchen Börse, die freuen sich über euren Untermittelalterlichen Angstglauben an das Geld. Und so bleibt ihr dumme dumpfe halb und halb Wesen zwischen Tierreich und Menschenreich. Denn ihr seid noch zu verwickelt, Un-entwickelt, gebunden an das Tierreich, weil ihr noch tief im Blutbad des Mordens des Tötens verwickelt seid. Das gigantische Blutbad das ihr auf der Erde verursacht in euren hochmodernen Fleischfabriken, hält euch gebunden an die niedere Schwingungsebene des Raubtierreichs. Kein Geld hat je etwas geleistet, erschaffen, gemacht, und wird auch nie etwas machen, außer Unwahrheiten verbreiten, in den dumpfen Köpfen der materialistischen Gesellschaften. Und weil es Unwahrheit ist, Geld, wird damit auch euer Innenleben mit der Angst dem Verlust behaftet bleiben, bis ihr euch davon befreit.


18. Das Dasein der Menschen auf der Erde, ein Kampf ums Geld. Und da das Geld , diese Menschen die das angesammelt haben und Kontrollieren, in Privatclubs vereint ist, in gigantischen Kartellen, Fond, Familienclans, die ja alle bekannt sind, und im Internet, wenn nötig, aufgelistet werden könnten, kann der Staat, also die Rückratlosen Menschen, die von sich behaupten Politikkker zu sein, auch keine Kontrolle über diese Privatpersonen ausüben. Und so bleibt Macht Recht. Und ihr sehr ja, wie die Finanzkrisen dazu benutzt werden um Völker zu erpressen und noch mehr geldmäßig abzuzocken. Erst gigantische Betrugsabzocke der Banken, Versicherungen, Immobiliengiganten, Fondsbetrüger. Dann der Zusammenbruch. Dann den Verlust aus den Steuergeldern der Völker raus pressen, mit den rückratlosen Politikkern. Den Hörigen, den Gläubigen, den Vasallen des Geldes, kurzum den Unkreativen, ohne jegliche Einsicht und Vision, Menschen. Raubtiermenschen. Aber das Raubtiersystem fängt an zu bröckeln. Und obwohl sich ja einige Staaten Rechtstaat nennen, ist das wohl bloß das Recht der Rechtsanwälte, und was sind schon Rechtsanwälte, das sind Berufsbezeichnungen, zu allererst, und dann steht dahinter der Raubtiermensch, und was kommt dann. Denn auch Rechtsanwälte sind noch zu einem großen Maße dem Tierreich unterworfen, da sie keine Loslösung, Ent-wicklung vom Tierreich vollbracht haben. Denn zu oft ist das Recht bloß Habgierrecht und das verteidigen der materialistischen Pfründe global. Das Recht der Rechtsanwälte ist das Geld, wer zahlt, hat Recht, und das verteidigt er auch. Er verteidigt jeden, und insbesondere das was viel Geld bringt. Macht ist Recht oder Geld ist Recht. Das sind immer noch die Rechtsstaaten.


19. Ein Rechtsstaat ist kein Liebesstaaat und kein Wahrheitsstaat. Oder anders formuliert. Rechtsmenschen sind keine Liebesmenschen und keine Wahrheitsmenschen. Und Recht ist ja weit entfernt von Gerechtigkeit, die kosmisch ist und nicht tierisch oder menschlich. Also die Beseitigung, oder Bekämpfung, oder das loslösen des tierischen, der tierischen Eigenschaften , die Macht zu Recht machen sind zwar im Gange, aber diejenigen die das Glaubensgut nun gehortet haben, in gigantischen Fonds und Privatvermögen, und zwar genau so wie es Jan van Helsing in seinen verbotenen Büchern Geheimgesellschaften erwähnt hat, diese Privatfamilien, ruinieren nun unbeschreiblich vieles auf der Erde, indem sie Geldmacht als Recht über die Börsen und Computerwelten verbreiten und den Gläubigen Panikattacken offenbaren, aber Gläubige egal an was es auch ist, sind ängstliche und von der Angst geführte. Das kann also nicht gut gehen. Und den Geldbesitzern ist euer Verhalten und Befinden dem Sein ganzer Völker mehr als total gleichgültig, da sie davon ausgehen, wenn alles zusammen-gebrochen ist, werden sie bestens da stehen, und das System genau so wieder aufbauen, da sie ja die Gelder haben. Und sogar noch mehr bekommen weil alles andere Pleite ging. Und weil ein Rechtsstaat kein Liebesstaaat oder Gerechtigkeitsstaat ist, werden auch diejenigen die angeben der Staat zu sein, also die Systemgläubigen und die Politikker, ohne Rückrat, außer wenn sie zuschlagen können, mit dem Systemapparat, gegen Randalierende und dem Glaubenssystem nicht hörigen. So wie jetzt der Cameron in England der Milchface Bube der Lords und Sirs Gesellschaft die ja das englische Volk ziemlich blöde gehalten hat mit ihren Pfundsglauben. Aber alleine an England kann wunderbar gesehen werden was ein Empire wert ist, wenn es auf Ausbeutung und Betrug und Lügen und Abzocken also Unwahrheit aufgebaut ist, nicht viel, denn kein Weltreich ist so schnell zusammengebrochen wie das englische das größte flächenmäßige Abzockreich der Lords. Lords, was für ein Hohn und Betrug und Lüge, Lord. Das ist genau das entgegengesetzte von Lord nämlich der Satan. Bete mich an und ich gebe dir die ganze Welt. Also Staat oder Staatsmacht, aber besser Staatsliebe Staatsgerechtigkeit, das ist ja der Versuch das Recht zumindest einzuführen und die Macht das Geld umzuändern. Was aber noch ein Zukunftsproblem ist, da ja das Recht der Geldmacht die Menschheit ganz schön platt macht. Also das was heute politisch gesehen wird zeigt sehr gut das Staaten zum gegenwärtigen Zeitpunkt bei weitem noch nicht in der Position sind Recht vor Macht endgültig im Bewusstsein der Menschen als verankert und übernommen darzustellen. Weil diese politischen Personen ja selber noch zum Reich der Raubmenschen gehören und keine Weiterentwicklung gemacht haben, sondern eher mehr Verwickelung in das System des Geldes. Zu oft sind die Geldlobbyclans viel zu oft die Subventionsclans die Bankenclans die Großkonzerne Clans diejenigen die das Sagen in den Ländern in der EU oder fast total in den USA und Russland und Schinah sowieso haben. Das ist aber das Raubtier und das ist Macht als Recht und damit Zerstörung, Zerstörung, Zerstörung, Zerstörung, Zerstörung, und zwar von allem wenn es sein muss um diese Macht aufrecht zu halten oder zu vergrößern.


20. So die Entfaltung der menschlichen Fähigkeiten der echten menschlichen Fähigkeiten die auf Wahrheit und Liebe basieren werden durch die Schwächen der Kraftlosigkeit der Machtlosigkeit der Politikkker global verhindert und deswegen ist auch so viel Macht immer noch als Recht in den Völkern vorhanden. Und deswegen streben dann auch die Menschen weiterhin Macht an anstatt Recht. Weil ihnen das vorgelebt wird durch den Glauben ans Geld und dem gigantischen Bereich des Tötens der Fabrikmorde und des Irrsinns des Fleischfressens und dem damit verbundenen gigantischen Blutbad auf der Erde. Aber schön verpackt als wertvoll. Doch es ist die Bindung an das Unrecht das Tierreich dem Reich des töten müssen um zu leben. Also unbeschreiblich primitiv. Unbeschreiblich primitiv diese Gesellschaften der Geldmacht.


21. Und so ist Macht für die Menschen in den Kulturen oder Zivilisationen identisch mit materiellen Werten, also Geld, und das ist kontrollierbar und wird nun gegen die vorhaben derjenigen die Gerechtigkeit oder zumindest Recht ohne Macht leben wollen angewendet indem vorgejodelt wird alles zu privatisieren. Das Streben nach Geld ist zum Ideal der verlogenen Menschheit geworden die so wie David der Zahl mehr Glauben schenken als sich selber weil sie nicht wissen wer und was sie sind. Aber das Streben nach Geld als Ideal und Sicherheit ist eine Totalbindung an das Reich der Tiere der Raubtiere. Der Kampf ums Geld. Was ja heutzutage eine leider unsägliche Armut und Armseligkeit darstellt wenn ich das so über die Jahrzehnte beobachte, wie die Menschen sich selbst verblöden und verblöden lassen denn die Eigenschaften dieser Glaube an das Geld und damit der Macht lässt alle diese Eigenschaften weiter leben die zum verteidigen und bekommen dieser Macht des Geldes gehören weiterleben dieses tierischen Triebes der Macht ums überleben. Was eine totale Unwahrheit ist. Geld kann garnichts tut nichts und ist absolute Illusion. Aber diese illusionären Werte des Geldes die Macht zu Recht machen, oder der stärkere den schwächeren ausnutzt, ausbeutet, so wie in den Finanzkrisen wo die Bankerfamilien die Steuergelder noch hinzubekommen zu den Gewinnen die sie zuvor erlogen und betrogen haben, und die Klugen die Nichtklugen abzocken, das sind die Werte der Zerstörung.


22. Aber da ein Staat sich ja angeblich nur auf der Basis von vorausgehenden Erfahrungen entwickeln kann, vorausgehend, weil sie keine Heiligen und echten Weisen dort haben, also in Geiste Arme dort haben, die immer erst Erfahrungen machen müssen um zu lernen und nicht geistig erwachte sind, müssen diese Verbessrungen erst immer nach der Krise kommen. Hoffentlich, denn meistens ist es ja so das Verbesserungen bloß Scheinverbesserungen sind da der Glaube an das Geld weiterhin verankert ist und dass System selber noch fließt. Also die Staaten die Politik ist immer einige Schritte hinter dem Geldfondbesitzern herhinkend und nie vorausschauend weil sie keine Seher haben sondern bloße platte mitmachende Politiker. Denn die Geschäftswelt die Besitzer die Firmenkonglomerate die Multis die Megafonds Trilliarden Anhäufungen die sind der Politik immer mehrere Schritte voraus. Und deren Ziele können ja politisch nicht kontrolliert werden im Voraus, da diese Geschäftswelt eine Welt der Täuschung und des Lügens ist. Aber im Wiederspruch zu den Zielen der Liebe und des Recht und der Gerechtigkeit sowieso sind. Denn im Geschäftswesen kann sich das Tier das zum Mensch werden muss am wildesten ausleben. Macht ist Recht ist dort das Beste. Da wird getäuscht betrogen gelogen geschmiert und gemordet egal wie auch immer das Raubtier lebt sich dort zurzeit am vollkommensten aus. Und das ist aber eine Entfaltung die aber auch total im Wiederspruch zu der Entfaltung der Menschen hin zur Liebe und Recht und Gerechtigkeit sein soll. Also das Raubtier hat sich unter der Maske des Handels und der Geldes voll entfaltet unter der Menschheit und sich dort eingenistet mit seiner Zerstörung von allem. Hauptsache Geld machen. Ja Geld, Geld ,Geld, egal wie . Wir bluten alles aus und machen auch alles platt wir vergiften alles und Maschinerien alles und verbrennen alles was an Werte von der Menschheit erarbeitet wurde denn wir wollen alles haben was die andern haben. Das ist heute die Mentalität des Geschäftswelt Menschen deren Familienclans. Die primitiven herrschen überall. Aber das Geld kann garnichts.


23. Kaufen und verkaufen ist ein Rauben und Plündern das so fein verkleidet wurde das es so aussehen soll als ob es natürlich wäre und zum Wohle aller wäre und sogar gerecht wäre. Aber die gesamte Geschäftswelt ist eine Verbrecherbande, das Raubtier. Das ist eine Betrugswelt die sich enorm verfeinert hat weil sie die Geldgläubigen also die Unwissenden die Gläubigen in ihren Bann gelockt hat, und das sogar von der Mehrheit der Gläubigen nun verteidigt wird, weil sie garnicht erkennen können das dort das Tier herrscht, das Raubtier. Das sind ganz intelligente Raubtiere geworden. Mehr nicht. Denn sie verursachen so viel Leid auf der Erde unter den Völkern das gigantisch ist, weil sich ja nun mehr und mehr diese Bankenmafia und die Fondsmafia und die Kartellmafia der Rockefeller und Rothschildmafia der russischen Geldmafia der schinesischen Geldmafia der Börsenmafia die gesteuert ist kontrolliert ist, der Versicherungsmafia, der Energiekonzernemafia, der Chemiemafia, der Immobilienmafia, das ist alles Betrug und Leid auf Kosten der Menschheit, die immer noch an sowas glaubt weil sie blöde geblieben ist und glaubt anstatt erkennt und befreit leben will. Aber mit noch mehr Leid noch mehr Ausbeutung noch mehr Geldkontrolle wo der sogenannte Bürger, was für eine Primitivierung der göttlichen Seele, Bürger, das so viel Leid erfahren werden muss durch mehr und mehr Geldfinanzkrisen und Werteverluste zum Vorteil der Fondsbesitzer der Geldkonglomerate, das sie irgendwann mal die Schnauze voll davon haben werden und aufwachen werden zumindest 10% aufwachen. Die Identität der schmerzverursachenden Leiden dieser Geschäftswelt kann nicht auf ewig verschleiert werden und die Ignoranz der Bürger im Glauben ans Geld auch nicht. Leid befreit ja. Weil dass das letzte Stadium vor dem Kollaps ist der Totalzerstörung. Leid ist immer ein Zeichen das die Verantwortlichen ignorant sind und selbst Gläubige geworden sind. Und dieser dumpfe dumme Glaube aufrechterhalten mit Professorentitel und Doktortitel und Diplomen und Experten, das ist in Wahrheit ein Machtkampf ein Krieg der Krieg des Raubmenschen, der Geschäftsweltkrieg, der unweigerlich zu den gleichen Resultaten führen wird wie ein Waffenkrieg, nämlich zu Zerstörung, Ruin, Unterdrückung, Ausbeutung, der Besiegten, der Käufer. Nämlich weil die ans Geld glauben und der damit verbundenen Versklavung. Und es Bedeutung für die Geldclanfamilien, die Fondsgeilen die Bilderberger die Geldgläubigen also die Ungläubigen hat. Den Vasallen des Satans der Lüge des Betruges der Ausbeutung. Reichtum und Macht also für die Sieger die Raubtiere Luxus und Macht für die Ausbeuter die Lügner Betrüger. Also der tägliche Kampf ums Leben überleben hat also die Form des Handels angenommen.


24. Geld macht garnicht tut garnichts ist reiner Illusionsglaube. Da aber Geld die totale Zielrichtung der erbärmlichen Menschheit geworden ist, ist das sich verkaufen sollen und müssen, zu einem Geschäftsmenschen geworden, genau das was nicht werden soll, weil dadurch die Bindung an die Materie noch fester wird. Und alle erfolgreichen Wirtschaftsstaaten haben Geldroboter aus der Bevölkerung gemacht. Alle wirtschaftlich erfolgreichen Staaten sind dem Geschäftsprinzip Untertan geworden, also falsch, unrichtig, die Wahrheit nicht erkannt. Fehlentwicklung, Falschheit, und das führt immer zu Ängsten, Zerstörungen, Kontrolle, Kontrollverlust, Machtkämpfen, Armut, Zerstörung, Unsicherheit, Wirrnis. Weil es zum fundamentalen des menschlichen Selbsterhaltungstriebs geworden ist. Aber keine Tonne Gold hat je irgendetwas gemacht. Keine Pfundnote hat je irgendetwas erschaffen oder erdacht und erwirtschaftet. Kein Yen ist jemals konstruktiv gewesen. Kein Euro wird jemals etwas Lebensförderndes erwirtschaften. Und so wie die gierigen die Kontrolle über die Landmassen bekommen haben und deren Rohstoffe so haben sie genau so die Kontrollen über die Geldflüsse und Geldmengen aufgebaut mit denen sie Politik und Wirtschaft und menschliche Entwicklung oder Verwickelung steuern können, da deren Glaube an das Geld die Menschheit taub blind und innerlich verkümmert macht. Es herrscht ausschließlich die materielle Sichtweise, Welt, Schöpfung. Alles ist zum Geschäft geworden und muss und soll in Geldwerte betrachtet werden auch das göttliche das für sie nicht hier oder dort oder da ist. Völker sind in Mordsgeschäfte verwickelt. Politiker machen ihre Entscheidungen anstatt von lebensnotwendigen Wahrheiten und Tatsachen von Geldmengen oder Geldzwängen abhängig. Die Menschen sind gezwungen dem Besitzenden Untertanen zu sein, dümmer als Kolkraben oder Nilgänse. Das ganze Leben ist Gelddurchgeplant und wird nicht mehr als Unfreiheit sowohl innerlicher als äußerlicher erkannt. Ja das ganze Dasein ist Handel geworden, du kannst nicht da sein oder hier sein ohne Geld zu haben, müssen zu haben. Das Leben wird erkauft und verkauft. Das ist wirklich eine total erbärmliche Menschheit geworden auch weil sie solche ignoranten Volksvertreter und Mitmacher aber hauptsächlich Vasallen des Geldgötzen haben die meistens schon in den dementsprechenden Verbänden der Industrien und Banken und getarnten Geldsekten auf diese Weitergabe dieser Geldfalschheiten herangezogen werden. Das sind keine Volks, Menschenvertreter mehr die Politiker von heute das sind Industrie und Bankenvertreter das sind Vasallen des Satans mit guter Bildung und schönen Anzügen und Kleidern und wohlgebräunt mit einem ununterbrochen elektrischen Lächeln im Gesicht. Und einige Parteien sind sogar nur dazu da um der verlängerte Arm der Wirtschaft und Finanz-Sekten zu sein, wie die FDP zbs. Und die anderen Parteien sind hörige und gläubige der Wirtschaft und Finanzlobby.


25. Handel oder der Austausch von Gütern, Waren, Wissen, Fähigkeiten, Schönheiten, Liebenswürdigkeiten, ist ja in Wahrheit nichts übles, da es ja eine Balance, im Werteverhältnis aufrechterhält. Solange man noch auf der Erde unter den Menschen in Werten denkt und daran glaubt. In Wahrheit ist das alles wertfrei. Aber durch die Kausalität, wird ja dann ein Gleichgewicht erreicht oder auch nicht. Nicht immer stimmt das Denken der Menschen in Bezug zu Ursache Wirkung-oder was du säst das sollst du ernten. Denn es sind die Umstände von der die Ursache und Wirkung abhängig ist. Also Ursache und Konditionen ergibt Wirkung. Und es gibt sehr viele Konditionen die der Mensch für seine Wirkungen nicht erkennen kann, weil sie außerhalb seiner Erkenntnisse liegen. Rein mathematisch kann man maschinelle denken es wäre Ursache und Wirkung weil da die Kontrollmöglichkeit am größten ist. Deswegen ist die Maschine ja auch so erfolgreich eingesetzt worden. Aber das Denken selber das fantasieren selber das Innenleben selber der Menschen auf der Erde, und die Falschheiten des Glaubens an das Geld oder die Situation wie sie sich sowohl in der ununterbrochenen Kontrolle des Geldes immer mehr und mehr zeigt, weil es das falsche ist, das ist unberechenbar und baut neue Umstände, Konditionen, die unkontrollierbar sind. Deswegen ist der Weg der Wahrheit mehr als notwendig. Er ist das einzig wahre, weil da auch das Innenleben der Menschen friedlich und undestruktiv bleibt. Denn die energetischen Innenlebens Ausstrahlungen wirken auf die Erde ein genauso wie der Chemiegift Unwahrheitstrip und die Geldfalschheiten, das wird alles zu einer ziemlichen üblen Brühe werden und ist es schon wo die Menschheit bloß noch mit großen Augen wartet wann die nächste Ungerechtigkeit und Abzocke und Lüge und Ausbeutungswelle kommt und wann ihre Ängste die nächste Starre verursacht. Also Handel ist ja ursprünglich eine saubere Sache. Bloß er ist ziemlich übel geworden weil inzwischen der größte Teil der Menschen auf der Erde davon ausgeschlossen ist, durch die Kontrolleure des Geldes und deren immensen Anhäufungen und den damit verbundenen Geschäftsmöglichkeiten. Und immer wenn über die Fantasien der Menschen der Geldfluss sehr stark fließt über Kredite bei der Bevölkerung die dadurch gesteuert wird, und zu viele der sogenannten Bürger nun florierenden Ideen und Geschäfte aufgebaut haben und ein Gegengewicht gegen die Geldgeilfamilenclans den Bankerfamilien zum Beispiel nehme ich mal die US Notenbank die Fed, die ist aber auch total eine Privatbank von mehreren Privatfamilien in Besitz, und die steuert dann die Gläubigen, da ist der US Politiker bloß eine armselige Marionette, es wird aber so gehandelt als ob die US Notenbank dem amerikanischen Volk gehören würde, das ist aber nicht so. Und so werden dann diese Finanzkrisen durch die immer größer werdende Geldgier gesteuert. Einerseits zerstört sich die Lüge das falsche immer selbst. Die Gier ist Zerstörung und gehört zum kosmischen Prinzip. Aber dann entscheiden auch die Banker das zu viel Geld im Umlauf ist und hören dann auf Geld zu geben und klacks bricht das ganze Giersystem zusammen und einige Übergierigen Banker und Familien und die kleinbürgerlichen aufgebauten Ziele zerbrechen sofort. Weil die Privatfamilien der Bankbesitzer der US Notenbank sich so entscheiden. Nicht weil Gott winke, winke, machte und furzte und Rülpste und dann das Geldchaos ausbrach. Es sind alles Privatfamilien die euch kontrollieren in ihrer gigantische Kontrollwut und Besitzwut und unterschwelligen Zerstörwut. So die meisten Menschen auf der Erde werden nämlich ganz bewusst von den mit viel Geld erworbenen Qualitäten ausgeschlossen denn das wird ausschließlich den Geldgläubigen den sogenannten Reichen der Geldmafia zugesprochen. Weil die meisten Menschen keine Geldwerte besitzen und der bürgerliche Wert der ist auch kontrolliert indem die Lohnerhöhungen eine Farce werden und einiges mehr. So auch da kann gesehen werden das eine totale arbeitenden Bevölkerung herangezüchtet wurde die ausschließlich den Wünschen der Geldbesitzer zu dienen haben. Die Reichen erschaffen nämlich Mangel in den Bevölkerungen weil sie das Geld kontrollieren und die Geschäfte. Und wo Mangel erschaffen wird entsteht ein Ungleichgewicht in den natürliche Energien und Kräften auf der Erde das ist sehr destruktiv und wirkt schleichend aber todsicher. Der Überschuss wird kontrolliert und wenn er in dem Bruttosozialprodukt zu groß wird von den Geldfamilien den Bankbesitzern den industriellen wieder abgeschöpft durch Lobbysubventionen und Gesetze die einfach den Reichtum der Völker abschöpfen indem die industriellen keine Steuern zahlen brauchen und andere Möglichkeiten geschaffen haben Überschuss zu erwirtschaften der zum Unterschuss der Bevölkerungen des einzelnen Menschen führt der auch in den Industriestaaten zu immer mehr und mehr Armut führt weil Politik und Industrie eins geworden ist das sind diejenigen die sich die gegenwärtigen und zukünftigen Pfründe zuschieben also eine sehr üble Situation auf der Erde erschaffen haben die bis zur Totalpleite geht, aber den Erschaffern kein Leid zufügen werden, da sie ja immer wieder das gleiche System aufbauen werden, nachdem die Bevölkerungen ausgeblutet wurden. Es wird also von den Superreichen und den Vasallen Politikern Mangel für die Menschheit erschaffen. Oder anders formuliert das Privatvermögen erschafft Mangel weil gigantische Mengen an Gelder über Industrielle und Bankerklans in Privathänden ist und das System ein totale Abzocksystem geworden ist sogar gesetzlich unterminiert und gesteuert. So ignorant sind Politiker und Rechtswissenschaftler und der ganze etablierte Abzockglaubenssalat an das Geld. Das Raubtier ist in voller Blüte aber ihr sollt Schafe bleiben blök, blök, blök. Aber Jesus wird nie kommen und euch retten. Und der Papst ist selbst Vollblut Kapitalist und totaler Fleischfresser und Tierversuchsfreund und der größte Landbesitzer obwohl Jesus niemals ein Papsttum erwähnt hat denn Paulus war nie eingesetzt dafür. Aber ihr glaubt sogar an den Geldreligionsschmarrn, der euch viel wert ist und so müsst ihr den Wirrnis Schmankerl Trip erleben. Das wollt ihr wohl in eurem wunderschönen Tiefschlaf. Hauptsache Arbeit und Geld. So diese Geldsekten Gläubigen die Privatfamilien Banker die Privatunternehmen die industriellen die haben so viel Privatvermögen angehäuft das es der Bevölkerung fehlt weil ja auch ununterbrochen Schulden gemacht wurde die aber gar keine Schulden sind denn sie haben überhaupt garnichts mit Schuld zu tun. Das ist bloß ein leerer Glaube. Den ihr aber mit Glaubensfantasien füllen sollt damit ihr weiterhin schön blöde bleibt. Und so bleibt das Minus in den Haushaltkassen der Regierungen und Bevölkerungen immer sehr hoch weil das so gewollt ist. Denn Kredite sind ja von den Geldsekten entworfen worden um auszubeuten und die Menschheit in ihrem Glauben abhängig zu machen bis zur Totalzerstörung.


26. Ja ihr seid nun in Wirklichkeit wegen des Wahns der besitzenden Geldgeilfamilenclans nun sogar zu einem notwendigen Übel geworden. Ja Übel. Weil ihr Geld kostet wegen der Produktivität die nun zu viel ist, weil sie ja die Herrschaft über den ganzen Weltmarkt oder richtiger Erdmarkt anstreben die totale Kontrolle. Die sind aber auch echt überdurchgeknallt diese Industrieunternehmen und Bankerfamilien und die armseligen Politiker aller Klassen, die sowas unterstützen. Ja ihr seid nun ein Übel weil ihr Lohn bekommt. Das ist ein Übel wegen der weniger werdenden Möglichkeit zur Aufrechterhaltung und Vermehrung des Privatvermögens, also ihr seid zur Ausgabe geworden, das ist übel. Ihr seid noch gar keine Menschen ihr seid sogar weniger als Raubtiere oder Elefanten, ihr seid eine Ausgabe. Eine Ausgabe die ein Übel geworden ist und die Lohnkosten müssen gedrückt werden und die deutschen Totalmaterialisten die Bevölkerung auch, und die glauben sowas auch, weil der innere Horizont, kein Vertrauen in Utopien hat, die immer zukünftige Wirklichkeiten darstellen, die aber schon sofort verwirklicht werden können, aber Leiden ist wohl schöner. Also sogenannte Arbeitgeber, was ja auch eine Illusion ist, denn sie sind Arbeitnehmer, sie nehmen die Arbeit der Menschen und nutzen sie für ihre Geldziele und Privatvermögensvergrößerungen, sogenannte Arbeitgeber schaffen Armut, weil sie den Überschuss der Gewinne für sich beanspruchen und das Geld fehlt dann der Menschheit. Und das sind ja mittlerweile gigantische übergigantische Summen die in den Privatfamilien angesammelt wurde allein die Königsfamilien, die BilderbergerGroup was die bekommen an Subventionen diese armen Seelen, und die armen Bankerfamilien die Verluste die sie in der Krise gemacht haben, aber der Staat also eine Fiktion ein Wort der wird das schon schaukeln. Selbst die Wortwahl ist total in unpersönliche Begriffsteile aufgebaut, mit der dann gedacht und jongliert wird. Damit ja kein Verdacht aufkommt das die Menschen betrogen ausgebeutet und abgezockt und verschaukelt werden weil sie Gläubige geblieben sind und auch bleiben sollen. Dazu gibt es sogar Universitätsdiplome genau so wie es Religionsdiplome gibt, das ist alles Vollblutmaterialismus der Satan, die Zahl die Berechnung also die Ausbeutung und letztendlichen Verarschung und Verarmung der Menschheit. Also die Vermögen der Superrreichen der Industriellen Gigaunternehmer der Manager der Bankerfamilien die Kosten in Wahrheit der Gesellschaft genau das was sie an Vermögen haben. Weil die Balance die Harmonie die im Handel in Wahrheit der Sinn und Zweck ist total durchgeknallt ist. Und van Helsing's Bücher Geheimgesellschaften wo eine Gesellschaft die Menschheit platt gemacht werden kann durch das Anhäufen von großem Privatvermögen ist mehr als Tatsache geworden es ist die unbiblische Megaplage der Menschheit geworden. Weil, es kann nur einer gewinnen, in den Köpfen dieser Vasallen des Materialismus Muus des Geldwahnsinns. Und das Resulatate ist Armut die immer mehr und mehr wird, wie ja schon auch in den sogenannten reichen Industriestaaten gesehen werden kann, der Dualismus der der Materialismus ist, der schafft das was auch Jesus bezeichnete wenn sich die Wölfe und die Schafe gegenüberstehen werden die Armen und die sogenannten Reichen. Das ist Totalkapitalismus oder wie der Hamburger Schmitt mal sagte das ist Raubtierkapitalismus. Das Gelddenken, das Profitdenken hat die Menschen also aber auch total verblödet dargestellt aber auch total. So nochmal, Geld macht garnichts kann garnichts und wird nie etwas können und ist somit 100% die Unwahrheit und ein Betrug. Aber dieser Betrug der Vermögensanschaffung diese Illusion die sich einige wenige in gigantischen Mengen aufgebaut haben und die gesamt Menschheit in dem Nebel gelassen haben inklusive der dummen Politiker jeden Landes auf der Erde, dieser Betrug der Glaube an das Geld das ohne Geld nichts geht und gemacht werden kann das ist Totalverblödung, und aber Totalbereicherung für diejenigen die das wollen das so etwas aufrechterhalten wird, da sie damit Totalkontrolle über die Kreativität und Schaffenskräfte der Menschheit ausüben, sie also total einschränken und verarmen, das entwicklungsmäßig totalversagen der göttlichen Eigenschaften und Fähigkeiten der Wahrheiten und Möglichkeiten. Und der gesamte Überschuss den diese Privatfamilien erwirtschaftet habe diese gigantischen Gewinne der Industriellen und der Vergifterchemiekartelle und Medizinkartelle und Waffenkartelle und Religionskartelle, wie Vatikan die sich alles vom Steuerzahler auch noch bezahlen lassen also mit zu den Verursachern dieser Verblödung gehören, all das muss und wird von der Bevölkerung dem sogenannten Staat geleistet und fehlt den Menschen. Denn die Gewinne sind das was der Bevölkerung fehlt weil es in wenigen Familien Besitzern bleibt. Und diese Arbeitgeber global, die meinen dann auch noch sie würden der Gesellschaft einen Dienst erweisen indem sie Arbeitsplätze schaffen, diese Familien, die drücken dann ihre Abgaben durch die Ignoranz der Politiker und dem bohren der Industrielobbyisten, auf ein Nullniveau, weil ja Steuern und Arbeitslohn ein Übel ist. Das ist es in Wahrheit auch, denn die Wahrheit ist ja es geht nämlich total ohne Geld. Aber da der Glaube an das Geld da ist benutzt er, der Arbeitgeber, der in Wahrheit der Arbeitnehmer der Ausbeuter ist, das, und drückt seine Kosten das Üble die Ausgaben und Steuern in den Nullbereich und die Verarmung steigt und steigt. Also hat sich eine ungleiche Gewichtung entwickelt von denen, die sich die Geldwerte angeeignet haben, Fondsklans und Industrieklans und Managerklans und Bankerklans und auch Politikerklans und Religionsklans die sich alle das Menschheitsvermögen zur Beute gemacht habe, und diejenigen die dadurch verarmt ausgebeutet und als gute demokratische Sklaven gehalten wurde immer am Rande des Geldlimits, um gerade mal über die berühmten Runden zu kommen. Kurzum die nix und mehr als das besitzen. Die Wölfe werden den Schafen gegenüberstehen. Aber da diese Werte die sie nun haben im Geldglauben der Menschen zugleich auch als Macht gelten und daran wird auch politisch von den blök, blök, Politikkkkern, geglaubt, ist nun eine Geldmacht anstatt eine Liebesmacht oder zumindest Rechtsmacht und Gerechtigkeit sowieso nicht am regieren, global. Und das ist nicht die Gesellschaft sondern das Privatvermögen mit unermesslichem Geldreichtum der der Menschheit fehlt. Wegen des Glaubens ans Geld. Aber Geld ist total, total 200% unfähig was zu tun. Es ist tote Materie da schwirren bloß die Moleküle im Papier mit ihrer Niederfrequenz Schwingung und den dumpfen Tönen die dazugehören.


27. Aber diese Geldlosen diese Ohnmacht diese Menschheit ohne Geld, das ist die zukünftige Zelle der Samen für eine neue geldlose Gesellschaft. Eine Gesellschaft ohne Geld ein Staat ohne Geld. Wie geschrieben, Geld, Gold, macht garnichts, kann garnichts tun, ist Machtlos, ist total Unnütz für die Weiterentwicklung der Menschen auf der Erde. Aber da die jetzige Geldmacht die totale Kontrolle auf der Erde hat und den Wahnsinn ihrer Ängste über die Börsenspekulanten darstellt und die Aktiengläubigen die Geldgläubigen verunsichert, weil das ihrem Ziel dient, nämlich noch mehr Geldkontrolle über die Menschen zu bekommen, auch durch die Börsenhypnose über die TV Nachrichtensender, ist es zur Zeit gut erkennbar, wie dahinter weiterhin die Geldmacht daran arbeitet über den Weg des Geldes die Menschheit zu versklaven, zu unterdrücken und tiefer in den Geldglauben zu verblöden. Es ist katastrophal wie die TV Börsenberichte als Hypnose täglich die Gehirnwäsche der schon durchgeknallten Vollidioten in Designeranzügen und gut gestylt und manikürt, verbreitet. Die TV Börsenprediger und Einpeitscher der Ängste und Spinnereien also der Ignoranten und Unwissenden und Totalmaterialisten also Dualisten, da sie ein Ungleichgewicht erschaffen und die Harmonie zerstören also die Menschheit unterminieren zerstören, sie diese Raubmenschen, ja Raub-Menschen, denn es ist ausschließlich Raub durch die die Geldmacht entstanden ist, Raub, Betrug, Täuschung, Lüge, und die Lüge ist ja laut Jesu, der Satan. Aber so ist das nun mal, das ist der Entwicklungsstand, könnte man denken, das wäre schon alles gut so, ist es auch, aber bloß wenn man Gläubiger bleibt oder werden will. Denn von diesen noch primitiven Materialisten den Angstverbreitern und Ausbeutern, den Geld Manipulatoren, wird mein Leben, dein Leben, das menschliche Leben unter Druck gesetzt, und kontrolliert, weil alles in dem System nun total auf Geldwerte aufbaut , aufgebaut ist. Und diese Irren- Anstalt der Angst, die Börsenwelt, muss abgerissen werden. Alle Börsen müssen geschlossen werden. Oder wie Randy Newman mal sang: Let’s drop the big one.


Das Annehmen und die Bejahung aller Geschehnisse, Geschicke und Dinge bewirkt innere Standfestigkeit. Nehmt alles dankbar an. Dann werden Freude und Liebe bei euch bleiben. Nehmt ihr Sorgen, Probleme und Leid dankbar an, dann werden sie von euch weichen.


28. Es ist eine primitiv Schande zu sehen wie die Menschen nun durch die GeldKlans, diese Fondsfamilien,, die also die materialistischen Werte besitzen und somit die Lebenserfordernisse, sind die übrigen Menschen gezwungen, ihre Lebensnotwendigen Güter bei ihnen den Geldbesitzern zu kaufen. Und sogar das Geld dafür von ihnen dafür zu bekommen, weil sie das Geld ja selber drucken, denn auch das ist unter ihrer Kontrolle. Und da es denen um Geldkontrolle über die Menschheit über die Erde geht, und ihre Werte ja mehr Geld mehr Gold mehr ,mehr, sind, also mehr Abspaltung ,Abgrenzung, werden die Produkte von ihnen zum Unterpreis gekauft und Überpreis weiterverkauft, und dazu gehört vor allen Dingen, das einkaufen der Menschen für ihre tägliche Arbeit, die Arbeitszeit, der Lohn wird kontinuierlich gedrückt und erreicht einen Unterpreis, also wenn möglich wollen sie der Menschheit garnichts zahlen. Aber die damit produzierten Produkte zum Überpreis verkaufen, das tuen sie. Sie erschaffen also eine totale Ungleichgewicht Situation auf der Erde sie erschaffen in Wahrheit Armut, weil sie den Reichtum für sich horten. Die Werte also die Geldsachwerte gehen also total auf die Geldbesitzer über und verschwinden bei denen, die in Lohn und Abhängigkeit sind. Auch der Mittelstand soll in Wahrheit ausgeblutet werden, durch Kreditverweigerung, so wie in der Landwirtschaft sie es gerne hätten das der Kleinbauer verschwindet und alles zu einer monströsen Agrarwüste wird. Schon daran ist gut sichtbar was diese Geldclans diese Bankerfamilien dieser Geldanbeter, diese Königsklans, für ein primitives Innenleben haben, für die Erde, die Natur die Menschen, kurzum andere. Das sind schlichtweg die Feinde der Erde geworden der Menschen der Tiere der Pflanzen. Und der Überfluss wird mehr und mehr, da sie das System auch im Zusammenbruch genau so wieder aufbauen werden , denn sie können ja sogar zuvor bevor der Zerfall eingeleitet wird, alles absichern für sich, und lassen dann den Rest der Menschheit in Armut Chaos und Kriegen zerschellen, gemütlich abwartend bis das Chaos vorbei ist, und dann kommen sie wieder zum Vorschein, um das gleiche neu von vorne anzufachen. Diese Ignoranz dieser Glaube an die Illusionsmacht des Geldes muss durchschaut und abgelegt werden. Genauso wie der Glaube an die Institution Kirche, Vatikan, Mullahs, Brahmanen, das sind alles Geschäftsmodelle, aber keine Wahrheit keine Liebe keine Schönheit außer für diejenigen die damit absahnen, ausbeutet, versklaven.

29. Und da ja in gigantischem Maße auf der Erde gesehen werden kann, was diese primitiv gebliebenen Superreichen Raumenschen mit millionenschweren Jachten und Villen und Privatinseln und immensen Geldmöglichkeiten und eigenen Bankenklans und Politikerklans die sie alle selber züchten in ihren dafür bereitstehenden Verbänden jedweder Industriesparten, was sie für Resultate hervorbringen, nämlich die Zerstörung der Natur, die Vergiftung der Natur, die Verarmung der Menschheit, die Versklavung der Menschheit, da sie ja alles weil das System ein Geldsystem geworden ist und kein menschliches Liebessystem kein Gleichgewichts Polaritätssystem, sondern ein Dualistisches, somit zerstör und disbalance System erschaffen haben, das unweigerlich in eine Totalzerstörung spaziert, denn das Leben auf der Erde wurde von diesen die alles an sich gerissen haben inzwischen unterminiert, kontaminiert ,vergiftet, somit fanatisiert und armutisiert. Also die gesamte Geldmacht unterminiert die Natur die Menschen die Tiere die Pflanzen auf der Erde und zwar in dem Wahn mehr und mehr Profite und Geld zu schaffen egal wie egal mit welchen Folgen und Versklavungen. Und das gesamte System politisch wie wissenschaftlich wie religiös ist vergiftet und ein Vergifter durch den Glauben an Geldprofite und die damit verbundene Herrschaft also Machtfülle die sie wollen. Das sind schlichtweg alles Tiere Raubtiere geblieben und das ist unweigerlich an Geld gebunden, da ja Geld Macht bedeutet und Kontrolle. Und das ansammeln bedeutet mehr Macht mehr Einfluss mehr sagen mehr Ungleichgewicht. Es sind die Üblen die Konditionen erschaffen haben die Wirkungen hervorbringen die keiner mathematischen Ursache Wirkung Einsicht mehr hörig sind. Weil die Konditionen sich sowohl für die Natur als auch die Pflanzen und Tiere und damit auch die Menschen verschlechtern, da der Werdegang durch den Glauben ans Geld solche Früchte nämlich Zerstörung, Ausbeutung und Armut, Verödung, Verschlechterung erschafft. Also Reichtum, Geldreichtum, führt ausschließlich zum Untergang einer Gesellschaft .Zum Leiden. Der allergrößte Teil der Menschheit muss also verarmen und ausgebeutet werden, damit ganz, ganz, ganz wenige im Megawohlstand leben können und sich die total megaüberpreisten Luxusgüter leisten können. Und das ist aber auch alles auf Lug und Betrug und Tricksen und Lobbyreligionen und Vergiftungen und Verödungen und Vasallenpolitiker und Betrugsmanager und LügenAusbeutern aufgebaut. Und auf Geheimgesellschaften. Die Werte sind hohle zerstörenden Werte die in diesen Gesellschaften aufgebaut wurden, an die die Menschheit glauben soll, damit die Inflation sowohl ihrer Phantasien und Geldstrategie von den blök , blök, blök, Schafen nicht erkannt werden, blök, blök. Als wunderbares Betrugssystem ja Verbrechersystem, sind ja alle sogenannten Supermächte wie das Empire oder die USA oder auch Schinah die wollen ja auch ihre schinesischen Gesellschaft zerstören diese Diktaturignoranten Vertreter der Dualistischen Ungleichheitslehren. Zum Beispiel die USA, was haben die seit dem zweiten Weltkrieg und auch davor, für Kriege geführt, die sie alle ausschließlich durch Lügen angefacht haben, so wie im Irak, oder der Vietnamkrieg, die USA ist unweigerlich dem Zerfall Untertan geworden, da die Lüge ja der Zerfall ist, sie hat innerliche Selbstzerstörkräfte dessen sich die Lügner aber im Rausch der momentanen Belügung der Menschheit nicht bewusst sind. Die USA sind nun in Wahrheit pleite aber die Fed die Privatbanker die Geldclans in den USA die Rothschild und Rockefellers und die ganzen anderen Neureichen, Geldclans und Internetfondclans die Übermegareichen, die haben gigantische Massen an Geldwerte angehäuft. Aber auch in Schinah und Russland und anderen Ländern, wie England mit dem Adel der in Wahrheit schwarzes Blut hat weil die kein inneres Licht haben ,das ist alles auf Ausbeutung und Ignoranz aufgebaut, diese Gruppen die haben so viel erlogen und ergaunert und ausgebeutet, das es denen mehr als Mega egal und uninteressant ist ob die Gesellschaften zerfallen, ausgebeutet werden. Die schwimmen im Geldüberfluss, aber die Bevölkerungen wurden wunderbar verarscht und verarmt, das ist das amerikanische Kapital Traumchaos der amerikanische Traum. Denn sie haben ja die Werte da sie das System ausschließlich auf Geldwerte aufgebaut haben. Die USA, das ist ausschließlich ein Verbrecher-System das politische und wirtschaftliche aber auch die anderen total materialistischen Staaten wie Deutschland und Schinah und Fronkreich und England, alle die sowas werden wollen. Ausbeutung und Lügen ist das Ziel.


30. Ausgrenzung erfolgt nur von der Seite derjenigen die schwarzes Blut haben also der Dunkelheit die sie in sich tragen. Und das Geldwertesystem ist ein System der Dunkelheit. An den Früchten werdet ihr sie erkennen. Und da die Früchte dieses Falschglaubens an die materialistischen Werte also Geld ist Macht und ohne Geld können wir nicht leben und nicht schöpferisch tätig sein das falsche ist, sind diese Gesellschaftssysteme dem Untergang geweiht, so wie sie jetzt sind. Das Neandertaler Geldgeil mach platt Gemüt das Geld Feuerverbrennungssystem liegt im Sterben und ich jodel Hurra, Hurra, das gegenwärtige Gesellschaftssystem der Superreichen ist im Zerfall sichtbar. Das Ungleichgewicht die natürliche Polarität das Gleichgewicht der Pole ist zerstört worden. Denn Machtsysteme also Lügensysteme zerstören sich immer selber. Aber dafür sind die Menschen nicht auf der Erde um Opfer der wenigen Reichen zu werden. Deswegen muss das Geldsystem dieser Irrglaube des Geldfanatismus abgelegt, abgewählt werden. Denn die Menschheit kommt sogar schon als Sklave zur Erde zur sogenannten Welt. Da sogar Wohnen unfrei ist. Er muss sogar Mieten zahlen. Da ist jeder Kolkrabe jedes Rebhuhn jeder Floh freier. Bis auf das Gift das dieses Geldglaubenslügensystem auf sie schüttet was auch ein Resultat des Glaubens an das Geld geworden ist, da Geld Profit vorranging ist und nicht Natur das natürliche, die haben die Normalität zur Natur gemacht und wollen das beibehalten. Es ist nicht mehr akzeptabel das die Menschheit die Menschen schon als Untertan der Immobilen Mafia zu Welt kommt der Versicherungsmafia der Bankenmafia der Kreditkartenmafia. Jeder geborene Mensch muss schon die Überpreiswerte der Ausbeutungen dieses Geldbetrugsystem der Reichen und Überreichen bezahlen. Und das ist aber auch Total Megatotal Übermegatotal genau das entgegengesetzte was Freiheit und Schönheit und Liebe ist, das ist Unterbelichtung des Adels des schwarzen Blutes der Geldreligionen und deren Politikersekten die sie selber züchten. Du sollst Vermögensbesitzer der Geldwerte werden also Totalmaterialist also Betrüger deiner selbst du sollst dich selbst zum Gefängnis zum Tode hocharbeiten einarbeiten, das ist das Geldmachtkartell Ziel. Aber das ist zum Ideal der kapitalistischen Gesellschaften geworden. Und auch der diktatorischen oder königlichen Wirrnisträumereien. Und dafür wirst du dann ausgebildet um nämlich genau so ignorant zu werden wie diese Systemaufbauer die Geldsekten Priester der Bankerfamilien und Megafondsclans.


31. Du wirst ganz, ganz, qualifiziert, so qualifiziert wie die Systemaufbauer es für sich brauchen, geschult, um in den Kampf für die materiellen Gewinne, zu gewinnen. Also ein gigantisches gegeneinander kein füreinander. Qualifiziert im Sinne von Geld machen können. Aber bloß weil die Vorfahren und davon die allerwenigsten, jene die nun das Geld beherrschen das Land haben, denen die Industrien gehören, das so für sich aufgebaut haben. Die wollen auch das sie gute Lohnsklaven haben, aber am allerliebsten haben sie es so, dass sie gar keine Lohnkosten hätten, und deswegen bist du, ich, er, sie es, auch bloße Ware geworden im Internationalen globalen Geld und Waren Machtkampf der Besitzerklans also der Familienklans der Banker der Landbesitzer der Religionsfabriken. Das Geld, ist also die Lebensbedingung bis heute 2011-08-21.Das ist nun faktisch das einzige Mittel mit dem man sich als Mensch bedingt von Ausbeutung und Versklavung und Unterdrückung und Armut befreien kann. Aber! Aber? Bloß weil heutzutage alles auf der Erde von den wenigsten den allerwenigsten besessen wird . Und im Laufe der Erdgeschichte sich sowohl das Land als auch die Rohstoffe und insbesondere im Langlauf der Zeit das Geld unter Kontrolle gebracht wurde. Und die fast
99,1 % der Erdbevölkerung zu deren Systemsklaven mit der Ausbeutung durch das Geld geworden sind.


In jeder Situation, auch wenn sie noch so unangenehm oder gar negativ ist, wirkt die positive Kraft, In allem Gegensätzlichen ist auch die positive Kraft. Wer sie im rechten Augenblick zu erkennen und anzusprechen vermag, der steht über den gegensätzlichen Geschehnissen und Dingen, die sich immer wieder im materiellen Bereich ergeben.


32. Natürlich kann man letztendlich niemandem eine Vorwurf machen den diejenigen die zuvor Generationen zuvor lebten mussten ja selber mit den zu vorigen Bedingungen zurecht kommen und den Möglichkeiten die deren Machtgeile und Landgeile und Blutsgeile Vorfahren ihnen hinterlassen haben. So ist das in der Evolution. Denn wenn der heutige Mensch zur damaligen Zeit gelebt hätte würde er ja genau so gehandelt haben und das gleiche hinterlassen haben was wir heute vorfinden auf der Erde. Das Kapitalistensystem der Glaube an diese Werte des Geldes und der damit verbundenen geglaubten Macht. Ob ich da nun das religiöse versagen sehe, ja, Religionen wurden schlichtweg als Vorwand benutzt von den Raubtieren die die Menschen damals noch waren und die sie auch noch heute sind, indem sie den Glauben ausnutzten und die Verantwortung moralisch spirituelle oder wachere Menschen zu werden, dieses Ziel einfach vermurkst haben. Man sehe sich bloß die Kriminalgeschichte des Christentums an oder die der Mullahs oder der Brahmanen und selbst der Buddhisten in Asien die auch ihre Gegner die Schamanen ptattifizierten also beseitigten. Global war und ist der Hauptteil der Menschen einfach noch ein Raubmensch geblieben, er betet Macht an und will auch so werden und das damit verbundene Geld haben. Berlusconi in Italien der ja so oft siegte, da steht ein großer Teil der italienischen Bevölkerung hinter, die dessen Lebensstiel anbeten und auch so werden wollen. Das zeigt nicht viel Schönes für das Land und deren Entwicklung. Gleichwohl auch in den USA mit den Reagan Goldman Sachs Regierungen der Abzocke, Lügen und Betruges oder der Buschfeuer Regierungen in den USA die eine reine Banditenregierung war. Auch da eine Goldmann Sachs Regierung also Bankerfamilien Regierungen. Aber da die Menschen auf der Erde alle noch so geblieben sind wie sie sich jetzt präsentieren, Tieren, Tieren, Tieren, ist auch klar das es bloß ein langsames verändern der menschlichen Evolution geben wird, indem die alten Werte durch bessere wachere wahrhaftigere nicht so Betrugs und Ausbeutung besetzte Werte ersetzt werden. Im Laufe der Evolution des RaubTierMenschen zum Menschen und mehr.


33. So man hat den Menschen schon seit sehr, sehr, sehr, langer Zeit das Gold das spirituelle das moralische das denkerische Gold angeboten aber sie haben das nicht wirklich angenommen oder erkannt. Gott ist Liebe. Wer in der Liebe lebt, der lebt in Gott, und Gott lebt in ihm. Neues Testament. Oder: Wer mich überall sieht und alles in mir sieht, ist niemals von mir getrennt, und ich bin niemals von ihm getrennt. Bhagavad-Gita. Wer wahre Selbsterkenntnis erlangt hat (yoga-yuktatma) sieht mich als Überseele (paramatma) in allen Wesen und sieht jedes Wesen in mir. Ein solcher Mensch sieht überall die göttliche Realität. Krishna in der Bhagavad- Gita zu Arjuna. Oder: Es gibt keinen Gott außerhalb von mir (Moslems). Aber daraus wird dann das was heute geworden ist , nämlich das viele die Wertesklaven die Geldsklaven derjenigen sind, die ausschließlich sich sahen und sehen, also den Dualismus weiterentwickelt haben was gleichbedeutend ist mit Kapitalismus, also Geldgrenzenwerte, die Geldgrenze, also Dualismus. Zerteilung und Abgrenzung und damit Ungleichgewichte üble Ungleichgewichte, weil es eine Lüge ist, das falsche, oder die Ignoranz derjenigen die noch Raubmenschen sind und ihrer beschränkten Entwicklung oder Evolution. Sie haben also das getrennt sein, entwickelt. Den Hass der ja ein Mangel an Liebe sein soll. Aber bloß Hass ist gegen andere und anderes. Also Ausgrenzung . Katholiken Koliken, oder Moslemkoliken, oder Buddhistenkoliken, oder Judenkoliken, oder Protestanten ohne Protestkoliken, alle diese haben immense Arschlochkoliken hinterlassen , nämlich die Ausgrenzung und Abgrenzung, und die schlimmsten Koliken haben diejenigen die bloß das Geld wollten und erkannten wie diese Entwicklung geht und dann die Geldkontrolle anstrebten. Damit hatten sie dann und haben sie dann auch diejenigen Raubmenschen die sich hinter Religionen und deren Institutionen verschanzen , die sich bloß mit dem echt religiösen schmücken, aber auch bloß die Ausgrenzung anstrebten, in ihrem einzig wahren Glauben, ja der einzig wahre Glaube. Die sind so blind das sie nicht mal erkannten das Glaube bloß eine mentale Angelegenheit ist und nicht die Wahrheit die frei macht wie Jesus der kein Christ war sagte oder wie Buddha der kein Buddhist war sagte und lebte. Ausgrenzen und Machtaufbau erfolgt aber nur von der lichtlosen Seite der dunklen Seite des Gemüts der Gedanken, Fantasien. Aber das Gute ist nicht abhängig vom sogenannten Bösen. Die heutigen Gledgeil, Besitzgeil, Ursachen, wurzeln aber darin, dass die Menschen so wie sie noch sind aber auch geworden sind und gemacht wurden, ganz einfach noch zum Tierreich gehören. Sie sind noch nicht frei von diesen Machtanstrebungen durch Anhäufungen von materiellen Werten. Und Geld ist darin die absolute Kontrolle über die noch im Tierreich verhafteten Menschen, Raubmenschen. Somit sind diese Eigenschaften und Werte des Tierreichs auch weiterhin manifestiert durch haben wollen der Geldwerte und den damit verbundenen Grenzen und Abgrenzungen und Ausgrenzungen und Ausbeutungen des Lebens der Lebensbedingungen. Das Blutbad auf der Erde der Menschen ist ja gigantisch. Sowohl im ermorden der anderen Tierarten und dem abschlachten in Schlachthäusern um sie dann zu fressen was ja verspeisen sein soll. Aber Leichen zu verspeisen, naja, das ist eine Logik die der Verschleierung dient um die Situation zu verdrängen. So man kann letztendlich niemanden etwas zur Last legen in der heutigen globalen Gesellschaft den Armen weder noch den Reichen der Geldmacht oder den Religionsmächten oder den Industrien, weil sie nämlich noch genau so sind wie sie es sind, mit den Früchten die sie hinterlassen, und das ist aber ziemlich sauer geworden und zerstörerisch weil die wenigen zu viel kontrollieren aber auch weil das Massenbewusstsein der gesamt Menschheit noch dieses jetzige Bewusstseinsniveau oder Evolutionsentwicklung haben. Man kann also auch nicht verlangen dass die gesamte Menschheit plötzlich eine höhere Entwicklungsstufe manifestiert, tiert, tiert, das geht einfach nicht. Wird aber von den Channeling-Personen die angeblich mit Erzengeln winke, winke, machen, proklamiert, das die kosmische Schwingung so um die 2012-15 Uhrzeit plötzlich einen Hochsprung macht in die fünfte Dimension. Wäre ja schön.


34. Die globale Menschheit macht also Wachstumsphasen durch die eben mit viel Unwahrheits-schmerzen und Lügenschmerzen und Betrugsschmerzen und Ausbeutschmerzen verbunden sind. Und da aber die wenigen sagen ich mal 1% der Menschheit fast alles besitzt auf der Erde, so ist der damit verbunden Befreiungsschmerz noch viel größer geworden, da ja das System der Aufbau dieses Systems deren Manifestationen sind, mit all den Gesetzen und Strukturen ihr eigenes Macht vor Recht System auf das heutzutage weiterhin aufgebaut wird das ganze Wallstreet und Londonbörse und Tokiobörse und Moskaubörse und Riadbörse und Parisbörse System ist das Macht vor Recht System der wenigen Familien die verbissen daran festhalten werden. Immer bis zum nächsten Kollaps immer bis zur nächsten Finanzkrise. Um dann genau so wieder aufgebaut zu werden mit den gleichen wenigen besitzenden. Es ist weiterhin das System jeder ist sich selbst am nächsten oder politisch wirtschaftlich die Privatisierung aller Menschheitsziele und Werte in die Hände der wenigen die ausschließlich an Macht glauben. Also Unrecht aber sich Recht erkaufen durch das Geld das sie durch Lohnsklaven in riesigen Mengen erwirtschaften. Lieber nehmen als geben und wenn sie geben, geben sie in Galadinner und deren 100%tiger Absetzung der Steuern und dazu noch Subventionen bekommen und nach außen hin sich so darstellen als ob sie geben aber in Wahrheit ausschließlich nehmen, weil sie ja Tiere sind Raubmenschen die ausschließlich Macht Akzeptiren, Tieren, Tieren, Tieren, sind.


35. Es ist also zurzeit mit all den Finanzkrisen und auch den Klimakrisen und den politischen Krisen oder den Religionskrisen das Manko der Entwicklung dieser Menschen sich von Tierreich und deren Werte der Macht und des Geldes und des Landbesitzes zu lösen. Da diese Zerstörungen und Ausbeutungen und Lügen also des Satans wie Jesus sagte, weiterhin Ausdruck für Macht also Geldwerte, vor Recht ist. Also Unrecht ist das Resultat der Klimakrise also Unrecht ist das Resultat der Finanzkrisen also Unrecht ist das Resultat der Religionskrisen, also die Lüge herrscht. Weil die Macht das Geld immer im Vordergrund der Entscheidungen stand. Und nicht die Wahrheit. Aber erst die Wahrheit macht frei und nicht die Macht und das Geld. Das zerstört weiterhin egal was und wen und wo und wann. Somit ist das gesamte Geldsystem und deren Kontrolleure die Familienklans die Könige die Scheichs die Bankerfamilien die Fondsmanagergiganten auf der Erde ein totales Tiersystem, da sie ausschließlich auf Macht bauten egal wie egal wie egal wie. Und alles andere zerstörte und zerstört inklusive der Erde das Wasser die Luft die Menschen die Tiere auf der Erde. Das ist Macht vor Recht und noch sehr weit entfernt sehr, sehr, weit entfernt, Macht vor Wahrheit. Ja für die gibt es nicht mal eine Wahrheit. Da gibt es nur die Macht der Manipulation der Worte und Begriffe die Macht der Täuschungen und Lobbyabzocke und die Macht der Geldmärkte und die Macht die Politiker durch Geldsachzwänge zu besitzen und in ihren Entscheidungen zu kontrollieren. Das ist die menschliche Situation auf der Erde.


36. Aber wir sind Außerirdische. Wir sind keine Menschen wir habe einen menschlichen Körper. Aber die Harmonie des tierisch menschlichen Körpers mit seinem Paradieswahn aus der Vergangenheit, das ist vorbei und wird nie wieder auf der Erde in den paradiesischen Werten entstehen weil, wir Außerirdische sind, mal so formuliert, wir sind keine Tiere oder sogar Menschen, nach denen sich diejenigen sehnen, ihrem Paradies, das mal war als sie noch Totaltier waren und Macht das absolut höchste war das sie leben konnten. Da war noch Totalunwissenheit aber heute geht das nicht mehr, es leben zu viele mehr und mehr Erwachte auf der Erde, und es kommen immer mehr dazu, so dass diejenigen die noch an die Harmonie der tierischen Eigenschaften glauben dem Paradies der tierischen Bewusstseinsform, die 1% sind, die das gesamte Geld auf der Erde kontrollieren die Fed Banker die Geldmanager die Besitzer der materialistischen Werte, denn das ist ja was sie erschaffen haben das sind ja ihre Früchte an denen ihr sie erkennen könnt. Und die müssen erst mal zur vollständigen Überwindung ihres tierischen Bewusstsein kommen oder gebracht werden mit den Wallstreetbetrugsdelikten, die sie machen, die dann verfolgt werden und bestraft werden, in einem Rechtsstaat, der aber kein Gerechtigkeitsstaat ist, das kommt erst noch.


»Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet ...«»

Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge und wirst des Balkens in deinem Auge nicht gewahr? «
»Was immer ihr wollt, dass euch die Menschen tun sollen, das tut ihnen ebenso ...«

37. Die Goldman Sachs Bibel, deren Ziele werde ich ein wenig später hier noch mit reinbringen, diese Werte sind auf allen Börsenböden der Erde vorhanden. Es sind die gleichen unbewussten Eigenschaften dieser dumpfen tierischen Bewusstseinsformen die sie noch sind, die aber ein zerstör Macht Produkt hinterlassen haben mit unermesslich viel Leid der Ausgebeuteten global. Weil sie ausschließlich die Lüge also die Macht anbeten, in ihrem primitivo Denken, das haben sie zur absoluten Höchstperfektion gebracht. Ja, das höchste materielle Glück, mit Yachten,10 Nutten im Arm, und glücklicher Ehe für die Presse und Politik aber ansonsten vergewaltigen, das was erreicht werden kann, das ist ihr Reichtum ihr Glück und Luxus. Das sind die materialistischen blinden Werte der Raubmenschen die an Macht glauben und es auch erreicht haben global. Sie besitzen fast alles und kontrollieren fast alles inklusive der politischen Meiningen durch die Medien. Da aber dieser Luxus dieses Glück bloß auf Macht also Abgrenzung also verteidigen also Angst beruht also Armut der anderen Not der anderen, da sie ja alles an sich gerissen haben, also Elend produziert haben global inklusive des Klimaelends das durch Profitmachen erreicht wird, da dieser Reichtum also nur durch das zerstören und das Elend der andern Bewohner erreicht werden kann durch privatisieren,, wird es unaufhaltsam in Hass, Verbrechen, Streiks, Revolte, Brandstiftung, Alkoholismus, Kriegen, Verletzungen kurzum zum Unglück führen und zwar für diejenigen 99% die nix haben und Lohnsklaven geworden sind und Arbeitsroboter mit Unidiplom und Doktortiteln. Und das zeigt und bringt den unumstößlichen Beweis das wie Jesus schon kurz und über klar sagte, durch die Früchte werdet ihr sie erkennen, oder anders, sie haben eine total unvollkommenen Gesellschaft global oder auch national aufgebaut und gezüchtet damit sie Ausbeutvasallen mit Lohnniveau haben der weiterhin geschrumpft werden kann in ihrem Sinne .Und dieser Untergang des Tierreichs ist im vollem Gange. Es kann so heftig werden das wie bei den Sauriern damals als T-Rex war und winkte, es zu Übel wurde auf der Erde und ganz einfach kosmische Werkzeuge benutzt wurden um neue Evolutionsformen zum Vorschein zu bringen, die keine ignorante darwinistischen Resultate erzeugt sondern ganz einfach direkt manifestiert, denn in Wahrheit ist alles direkt manifestiert. Ja es gibt bloße direkte Manifestation.

38. So der Garten Eden ist zu Ende, das Tier des Menschen geht zu Ende und eine neue Zeit eine weniger Tier und mehr Menschzeit entfaltet sich langsam auf der Erde. Und die Schmerzen die verursacht werden für die Besitzer die den Verlust erschmerzen müssen und die Lohnsklaven die in diesen Krisen den Finanzkrisen und den Klimakrisen ganz schön durcheinandergewirbelt werden , werden, dieser Schmerz erinnert, das es etwas besseres schöneres liebvolleres liebenderes gerechteres geben muss oder manifestiert werden muss .Damit die Wahrheit winkt und glänzt und nicht das Geld und deren Raubmensch Besitzerfamilien in den Banken und Königshäuser und politischen Entscheidungen , global.


39. So ich will diesen Schrieb hier langsam beenden, weil ich garnicht so ausführlich und viel, ursprünglich schreiben wollte. Aber wesentlich ausführlicher und besser als mein Schrieb hier und logisch konsequenter, da ich hier auch schriftstellerische Elemente mit einmischte also wo es nicht ausschließlich um Logik und Vernunft geht, wesentlich besser als ich hat es der Martinus beschrieben in seinem Buch „Das dritte Testament“ oder unter : www.martinus-verlag.de und www.dasdrittetestament.de .Martinus hat sein gesamtes Leben damit verbracht anhand einer immensen kosmischen Erfahrung und Erhebung die kosmische Entwicklung der Menschen zu beschreiben in einer großen Menge fabelhaft klarer Bücher. Ja es gibt auf der Erde keinen anderen Autor der diese Klarheit und Präzision also Wissenschaftlichkeit erreicht hat. Auch nicht die Bhagavad-Gita, Bibel, oder andere Schriften, die aber alle im selben Sinne sind. Aber die Analyse ist von Martinus die zeitgemäßeste für diesen Verstand der Menschen von heute der mehr wissenschaftlich mathematisch geworden ist. Ich selber wollte aber darauf hinweisen wie es ist wenn die Finanzkrisen die Menschen in Angst und Panik versetzen und wenn kein Geld vorhanden ist und sie veröden werden weil der Glaube an das Geld die Menschheit verblödet hat. Ich wollte eine Möglichkeit aufzeigen das zu überwinden und sich davon zu befreien. Dazu komme ich nun langsam.


40. Also was tuen Menschen nun um ans Geld zu kommen. Von Arm bis Milliardär, bis Glaubensfanatiker, Religionsfanatiker oder Kapitalistenfanatiker. Sie tuen sehr viel Betrügereien die deutsche Bank Manager sie tuen viel Lügen die Bank of Amerika Manager sie tuen viel Steuerbetrug die Bank of Tokio Manager sie erstellen viele buntbedruckte Papiere die sie Unwissenden anbieten die nichts wert sind um an das Geld der Bevölkerungen zu kommen. Was tuen die Bank of London Rothschild Lords und Sirs, die keine Lords sind sondern bloß Geldkarikaturen eines Lördchens im zerstör Rausch ,was tuen sie, sie sind ausschließlich damit beschäftig wie sie mehr Geld machen können, egal auf welche trickreiche Art durch Börsenmanipulationen indem sie große Mengen an Aktien verkaufen und Tendenzen und Richtungen vorzutäuschen um andere zum Verkauf zu bringen um dann anderen Werte zu kommen, auch durch Gerüchte, da die Börse ja ein Konglomerat von Wirrnissverkäufern und Einkäufer ist eine echte Irrenanstalt, und an sowas glaubt eine Volkswirtschaft wie Volkswirte und Politikkkker, die ticken einfach noch nicht richtig. Oder von den Wahnsinn dieser London und Paris und New York Verbrecherbanden den Wallstreetshuffel Büffelschisstorten die sie anbieten, davon lässt sich die Menschheit verblöden. Es laufen also gigantische Mengen an Verbrecherbanden der Banken auf der Erde herum die mit Wallstreetlächeln den Menschen total betrügen und ausbeuten und das passiert global überall in allen Nationen auf der Erde. Also das Bankwesen ist zum Zentrum des Raubmenschen der Ausbeuter also des Anbeters der Macht über und vor das Recht geworden. Aber da sie dieses System global aufgebaut haben ist ja alles intrinsisch verwoben die Politiker können gar keine geldfreien wertfreien Entscheidungen treffen da auch in den Ländern die Systeme alle auf Geldindustrien also Profiterwirtschaftung vor Recht und Gerechtigkeit aufgebaut ist, also auf Macht also auf Betrug also auf Lügen.


41. Also was hat das Geldreligionssystem sonst noch erschaffen und uns hinterlassen. Woran sollen wir noch glauben und danach handeln wie im Alptraum aber mit lustigen Lächel bitte auch wenn es ein Sklavensystem ist auch Demokratien brauchen Sklaven weil Adligen gar kein Nichtsklavensystem auf Erden und erschaffen können Adlige wie Platon. Könige oder der Geldadel wie er genannt wird. Das geht garnicht. Weil die ja immer für die Aufrechterhaltung ihres Adels Sklaven brauchen. Lohnsklaven. Geldsklaven heute in 2011 genauso. Und es werden riesen Ängste geschürt in Bezug zum Geld und das ihr sterben werdet wenn ihr kein Geld habt. Weil ihr keine Lebensmittel kaufen könnt oder keine Wohnung haben werdet. Was ja stimmt und die Früchte von dessen sind die Unfruchtbarkeit also Lügen die sie erwirtschaftet haben global. Sie haben die gesamte Menschheit diese 99% versklavt durch das Geldglaubenssystem. Und ein Glaube den sich die Banker und Geldsystem Priester selbst aufgebaut haben ist der Inflationsglaube. Mit diesem Inflationsglaube können sie immer verhindern dass die Menschheit die Menschen bedenkenlos ihre eigene Werte und schöpferischen Fantasien realisieren können durch das Mittel des Geldes, also immer noch der Glaube an das Geld als Notwendigkeit. Selbst das gönnen sie den Menschen nicht, weil sie diese Glaubensprister ja noch Raubtiere sind. Inflation-Angst-ist das Mittel der Geldprister der Familienclans, um den sich ausbreitenden Wohlstand der mit Krediten von ihnen floriert wieder zu zerstören, Armut zu schaffen, damit sie weiterhin, die wenigen bleiben, die Elite, der Geldadel, die die Blök, blök, blök, blökie, Schafherden, abmelken können. Denn Inflation ist ja keine Naturerscheinung oder unumwerfliche göttliche Erschaffung, nein, es ist pure Phantasie derjenigen die das Geld kontrollieren und wissen wie damit die gesamte Menschheit auf immer versklavt werden kann. Denn die Grenzen für die Inflation und der damit verbundene Gedanken Aufbau das Konstrukt der Glaube von ihnen, ist ihre private Erschaffung, mehr nicht. Die Kriterien für eine Inflation sind von ihnen selber gesetzt worden um die Menschheit weiterhin zu blök, blök, blök, verblöden und in Gefangenschaft zu halten. Es sollen nämlich ausschließlich ihre Ziele, Fantasien und Geldkontrollen global gelten und den damit verbundene Luxus und Reichtum und Macht über Politikkkkkker und Wirtschaft und Erdböden und Wasser und Luft. Die inflationsgrenze ist pure Fiktion um die Menschheit sehr tief abzuficken im negativen zerstörerischen Sinne. Die Inflationsschraube ist pures Spektakel und Fiktion das aber auch total und megatotal der Unwahrheit entspricht und somit für die Menschheit kein Maßstab sein darf nach dem sie sich richten dürfen, weil sie damit tief im Geldglaubenszwang stecken bleiben und auf ewig Sklaven des Geldes für ganz, ganz, ganz, wenige bleiben sollen. Inflation gibt es garnicht es gibt bloß selbst erdachte Geldgrenzen die verhindern sollen das die Bevölkerung sich von den Geldkontrolleuren befreien können. Und für diese Inflationsfalscheiten gehen die Menschen sogar zu Universitäten und erlernen das auf's perfekteste um damit die Nationen und Menschheit auszubeuten und zu kontrollieren. Dieses falsche Denken, diese falschen Berufe, die ausschließlich einem dienen mehr Geld zu bekommen und sonst garnichts, dieses falsche Denken der intellektuellen ignoranten der Vasallen der Lüge also des Satans laut Jesus da die lüge der Satan ist, das ist doch wohl glasklar, diese betäubten Blinden, stummen, dummen, der Worte und Begriffe, was sie geworden sind, diese intellektuellen mit Uni Titel sogar ,die auch eine Irrsinnsbeschleunigung machen, indem sie auf die Unwahrheit ihrer Leeren und falschen Begriffe, wie wild gewordene japanische Riesenwespen oder die japanischen riesen Hornissen, herum und weiterdenken und ein Wolkenkuckucksheim nach dem anderen fantasieren, so wie die Kirchenrechtsgelehrten des Vatikans oder protestlosen Protestanten,, auch das ist Inflationsintellektualität. Das ist alles Dualismus Muus also keine schöpferische Polarität mehr das ist Zerteilung und nicht zusammenfügen das ist Lügendenken und Betrugsdenken und nicht förderlich für eine Evolution der Menschen zu mehr Gerechtigkeit und Liebe für alles auf der Erde. Also die Grenze der Inflation ist FickTief und damit falsch und nicht akzeptabel für eine aufgeklärte Menschheit auf der Erde. Weil die Banker die Inflation ausschließlich für ihre eigene Denkbeschränkung und Fantasiebeschränkung verwenden. Und alle anderen Systemgläubigen sollen das glauben das Inflation eine unweigerliche Tendenz und Realität sei die immer zur Geltung kommt wenn zu viel Geld gedruckt wird. Dabei ist Geld als solches ein Schein schon Inflation ja Geld selber ist Inflation. Und wenn Inflation schon immer ist, ist es auch irrsinnig sich von solchen Familienclans und deren Glaube versklaven zu lassen mit dem unermesslichen Leid das produziert wird und der gigantischen kreativen Beschränkung für fast die gesamte Menschheit auf der Erde.


42. So was wäre wenn kein Geldglaube mehr wäre. Kein Geld. Zuerst wollte ich diesen Bericht wie der Titel ja schon andeutete so beschreiben wie es wäre wenn die Finanzkrise wieder einmal Inflation und Armut und Wahnsinnsglaube zum Vorschein gebracht hat und die Menschen ihre Werte die Geldsummen verlieren die Aktien ihren Wert verlieren und das Geld nix mehr wert wäre. Was ja alles ein Irrsinnsglaube also Fiktion ist. Aber im Laufe diese Schriebs und der Tage fiel mir ein ich muss garnicht das Szenario Inflation oder Finanzkriese und Verarmung dafür einsetzen sondern direkt ohne das Szenario, denn so wie die Gesellschaften jetzt sind, das Geld entfernen. Und das werde ich dann nun auch tuen. Was das wäre, ohne Geld zu leben, zu sein. Aber zuvor möchte ich noch die Bibel der Goldman-Sachs Durchgeknallten der Machttiere hier aufzeigen und was die einem so anbieten, was ja im Film von Michael Moore „Kapitalismus-Eine Liebesgeschichte, wunderbar gezeigt wurde, wie die Goldman-Sachs Wundertüte im US-Finanzamt alles wirklich gut für die amerikanische Bevölkerung regelte, und heute auch noch tut. So die Bibel der Goldman –Sachs Strategen ist der Citygroup Katechismus. Zum Nachteil der Bürger und eher zum Vorteil der Konzerne aber hauptsächlich der Banken . Aber auch sehr viele EU-Bürger neigen aufgrund leidvoller Erfahrungen mit der EU-Politik von vorn herein zum Vorurteil, dass das Meiste was „aus Brüssel“ kommt, zum Nachteil der Bürger und eher zum Vorteil der Konzerne ist und auch der Banken. Dies liegt unter anderem daran, dass viele Entscheidungen in Gremien getroffen werden, in denen letztendlich Institutionen der Europäischen Union mit dem „Big Business“ und dessen Lobbyorganisationen kollaborieren, wie ja bestens jetzt in der Finanzkrise, die von den Bankern mit großer Vorliebe herbeigeredet wird, weil sie ja zuerst ihre Betrugsgewinne machen und danach wenn der Zusammenbruch kommt auch noch die Lobbypolitik Resultate von den gesteuerten Steuerpolitiker als Rettungspacket für ihre Verluste zurückbekommen. Brüsseler Lobbyismus-Dschungel durchblickt kaum jemand, der EU-Bürger schon gar nicht. Genau das gleiche ist in den USA und in England. Auch Japan und Schinah haben das gleiche wenn‘s um deren Banken geht. So es ist eine Globale Geldfamilien Geheimstrategie die Niemand auch nicht verstehen soll. Also das berühmte Nichts soll sein. Aber das Nichts das gibt es garnicht, das ist bloß ein Fabelwort der deutschen Sprache. Nichts, null, Abwesenheit, leer, kleiner werden, allein, aufhören, ungültig, verneinen, Verlust, fehlen, Mangel, wegsein, sich auflösen, sich verflüchtigen, verschwinden, in Rauch aufgehen, alle werden aussterben, aufheben, vernichten, leeren, räumen, abwesend, negativ, keiner, niemand, kein Aas, kein Luder, kein Mensch, kein Bein, kein Hund, keine Maus, kein Pferd, kein Schwanz, nicht ein Schatten, nicht eine Seele weit und breit, leere, Lücke, Mangel, kein Funke, keine Idee, null, Vakuum, Zero, gähnende Leere, zu wenig, rein garnichts, nichts und wieder nichts, null Komma nichts, Ausverkauf, Leerung, Räumung, und sogar Nirwana, das Denken zumindest diejenigen die aber auch bloß einen Glauben an das Wort Nirwana haben und nicht die existenzielle Erfahrung des Sidharta Gautamo des Buddha. So das Nichts ist Nirgendwo und auch dort nicht vorhanden. Wie sollen die Europäerinnen und Europäer nach all den teilweise unsäglichen Reformen und der Macht der Lobbyisten noch Vertrauen in die EU-Politik haben? Oder die Amerikaner in den amerikanischen Alptraum. Wenn Goldman-Sachs und der wohl dahinterliegende Jehova Glaube des einzigen wahres Gottes und Volkes durchschimmert. Denn hinter Geldansammlungen steht ja auch immer ein Glaubensbekenntnis. Und welchen Glauben haben viele Bankerfamilien zu welchem Glauben gehören sie. Das wäre interessant herauszufinden. Vielleicht macht das mal jemand. Obwohl, nein, da wird sowieso gelogen das die Finanzminister brechen und die Kardinäle heucheln. Aber sie haben alle den gleichen GlobalGlaube an das Geld und der Macht die sie dadurch über die gesamte Menschheit haben. Die Spitzen-Banker sind längst mächtiger als die Politiker und viel klüger. Aber Klugheit ist sowieso nicht viel wert außer unter Räubern und Raubmenschen. Wahrheit und Liebe ist unbeschreiblich viel Richtiger. USA, Griechenland, Portugal, Spanien, Frankreich, Irland ist nicht bankrott. Stattdessen dramatisieren die Banken die Krisen, um das gewünschte politische Ergebnis herbeizuführen. Es ist immer dasselbe Spiel. Langsam wird es blöde langweilig, nämlich weil diejenigen die das Spielen so Megablöde sind. Der 1923 Börsenkräsch wurde auch ganz bewusst von den Bankern herbeigeführt. Edward Griffin beschreibt das sehr klar in seinem Buch „ Die Kreatur von Jekyll Island“.
So was sagt das Glaubenspapier der Citygroup Strategen Prediger Priester.


Denken Sie daran, dieser Bericht ist von der Citygroup nicht für den Verzehr durch Uns, bedeutet "gemeine Volk" gedacht. Die Bibeln sind immer Ausbeutgeheimpapiere gewesen und zwar derjenigen die noch Raubtiere geblieben sind in ihrer Bewusstseins Entfaltung und es auch bleiben wollen. Aber T-Rex wurde ganz einfach kosmisch platt gemacht, wenn es zu viel Zerstörwut einer Minderheit gibt.

Citigroup Shocking "Plutonomy" Berichte – aus dem Film von Michael Moore
Die Welt ist geteilt in zwei Blöcke. Die Plutonomy und der Rest. (Plutonomy ist eine Wirtschaft die getrieben ist von den disproportional davon profitierenden Reichen, oder eine Wirtschaft dessen prinzipielle Ziel es ist Reichtum zu schaffen, aber ausschließlich für sich selber. Plutonomy wird aus Pluto- (wealth) Reichtum und (economy) Wirtschaft zusammen gesetzt. W. Schorat.)
Die USA, Großbritannien und Kanada sind die wichtigsten Plutonomies - Volkswirtschaften von den Reichen angetrieben. Continental Europe (ex-Italien) und Japan sind in den egalitären Blöcken.
Equity Risikoprämie in "globalen Ungleichgewichte" eingebettet sind unbegründet.
In Plutonomies, absorbieren die Reichen einen überproportional Brocken der Wirtschaft und haben massive Auswirkungen auf die ausgewiesenen aggregierten Zahlen wie die Sparquoten, die Leistungsbilanzdefizite, Verbrauch, etc.
Dieses Ungleichgewicht in der Ungleichheit äußert sich in der Standard-Scary " globalen Ungleichgewichte ". Wir machen uns weniger Sorgen . (Ungleichgewicht in der Ungleichheit, globalen Ungleichgewichte, das zeigt schon was ich zuvor schrieb von Dualismus der zur Zerstörung führt zur Nichtliebe und Totalverblödung. W. Schorat)
Es gibt keine "Durchschnittsverbraucher" in einer Plutonomy.
In der Tat ist das traditionelle Denken wahrscheinlich das Problem das die meisten damit haben. Wir postulieren, dass: Die Welt ist in zwei Blöcke geteilt. Die Plutonomies, wo das Wirtschaftswachstum weitgehend powered und verbraucht wird von den wenigen Reichen und der Rest. (Der Realitätsverlust dieser Citygroup Gläubigen und der Reichen ist wunderbar sichtbar im Wort „WELT“. Die Glauben und sind so benebelt, das Wallstreet und Goldman-Sachs oder die Erde die Welt wäre. Das sind aber auch 100% Durchgeknallte MegaPhantaster. Die Denken die Gesellschaften die Völker wären die Welt. Realität haben die noch nicht mal erahnen können diese Vasallen des GeldGottes Goldenes GlaubensKalb. W. Schorat)
Plutonomies sind zuvor aufgetreten im sechzehnten Jahrhundert in Spanien, im siebzehnten Jahrhundert in Holland, des Goldenen Zeitalters und die Roaring Twenties in den USA
Was sind die häufigsten Fahrer der Plutonomy?
Disruptive Technologie-getriebene Produktivitätssteigerungen, kreative Innovationen auf den Finanzmärkten, kapitalistisch-freundliche kooperative Regierungen, die internationale Dimension von Einwanderern und überseeischen Eroberungen die belebende Schaffung von Wohlstand aktivieren, Rechtsstaatlichkeit und Patentierung von Erfindungen.
Oft sind diese Wellen der Fülle von großer Komplexität, ausgebeutet am besten durch die Reichen und Gebildeten der Zeit.
Wir projektieren, dass die Plutonomies (USA, Großbritannien und Kanada) wahrscheinlich noch mehr Einkommensungleichheit sehen werden, überproportional ernähren die dann aber einem weiteren Anstieg der Gewinnquote in ihrer Volkswirtschaften, kapitalistisch-freundlichen Regierungen, mehr Technik-getriebene Produktivität und Globalisierung.
In einer Plutonomy gibt es keine solche Tiere als "der US-Verbraucher" oder "der Britischen Verbraucher", oder auch der "Russische Verbraucher".
Es gibt reiche Verbraucher, gering an Zahl, aber unverhältnismäßig in der gigantischen Scheibe von Einkommen und Konsum die sie zu sich nehmen. Es gibt den Rest, die "Nicht-Reichen“, die zahlreichen viele, die aber nur einem Anteil von überraschend kleinen Bissen der nationalen Kuchen abbekommen. Das heißt, Fokussierungen auf die "durchschnittlichen" Verbraucher sind von Anfang an fehlerhaft.
Hier ist der Schlüssel Teil, in dem Moore-Film erwähnt, in denen die Citigroup Bünde über uns lästigen "Arbeiter" könnten eines Tages was Zurück-Verlangen , dass wir eine faire Behandlung verlangen und faire Bezahlung für alle unsere Produktivität haben wollen:
Citigroup Plutonomy Bericht Teil 2 5. März 2006
RISIKEN - was schief gehen könnte?
Unsere ganze Plutonomy These basiert auf der Idee, dass die Reichen immer reicher werden . Diese These ist nicht ohne Risiken. Zum Beispiel, ein Strategie Fehler, der zu Asset-Deflation führt, würde wahrscheinlich die Plutonomy schädigen. Darüber hinaus die steigende Wohlstandsgefälle zwischen den Reichen und Armen , könnte wahrscheinlich irgendwann zu einer politischen Gegenreaktion führen. Während die Reichen immer einen größeren Anteil an den Reichtum und die Armen weniger teilen, bleibt die politische enfrachisement wie - eine Person ,eine Wahlstimme (in den Plutonomien). An einem gewissen Punkt ist es wahrscheinlich, dass die Arbeiter im Kampf gegen den steigenden Gewinnanteil der Reichen kämpfen werden, und es wird eine politische Gegenreaktion gegen den steigenden Wohlstand der Reichen entstehen.. Dies könnte zu höhere Besteuerung der Reichen führen (oder indirekt obwohl höhere Unternehmenssteuern / Regelung ) oder durch den Versuch sich durch die indigenen (home-grown) also Heimische Arbeit zu schützen , in einem Push-back gegen die Globalisierung - entweder anti-Migration oder Protektionismus . Wir sehen dass sowas noch nicht geschieht, obwohl es Anzeichen einer zunehmenden politischen Spannung gibt. Allerdings haben wir ein wachsames Auge auf die Entwicklungen.
Die Arroganz zeigt, wie Citigroup sieht das ihr eiserner Griff rutscht, aber wie sie intrigant daran, an der Plutonic Control festhalten wollen- ist wirklich erschreckend ... und ein wenig beängstigend zu. Es ist, als ob wir, die anderen 99%, nur die Zahnräder in ihrer großen Entwurfs sind. Und solange jeder Arbeitnehmer Push-Back Zurückführung, in Schach gehalten werden kann – ist auch keine Sorgen.
Sie lassen die kapitalistische Money Maschine weiterhin summen.

Diese Citigroup Botschaft für die Bedürfnisse der Plutonomy, sobald sie herauskam, ist in der Wall Street Journal Menge verloren gegangen, obwohl unsere National News Media, nicht wirklich darüber viel berichtet haben.
Die Wealth Report Plutonomics von Robert Frank schaut auf das Leben und die Kultur der Reichen. Von Robert Frank, Wall Street Journal - 8. Januar 2007
Es ist bekannt, dass die Reichen einen überdimensionalen Einfluss auf die Wirtschaft haben.

Die Nation Top 1% der Haushalte besitzen mehr als die Hälfte der Nation Aktien, entsprechend der Federal Reserve. Darüber hinaus steuern sie mehr als $ 16000000000000 in Reichtum - mehr als die unteren 90%.

Doch schlägt einen neuen Körper der Forschung von Citigroup vor, dass die Reichen andere, überraschenden Auswirkungen auf die Wirtschaft haben.
" Die Plutonomy ist hier, um stärker zu, seine Mitgliedschaft schwellt an ", schrieb er in einer Research Note.“Toys für die Reichen sind Preisgestaltung und Durchhaltevermögen."
Natürlich, sagt Kapur gibt es Risiken für die Plutonomy, einschließlich Krieg, Inflation, Finanzkrise, das Ende der technologischen Revolution und populistischen politischen Druck. Doch er behauptet, dass "die Reichen werden wahrscheinlich noch reicher, und Sie einen noch größeren Anteil am Reichtum Kuchen in den kommenden Jahren genießen werden."
All das bedeutet, ob wir es mögen oder nicht, Ungleichheit ist nicht weg und kann sich sogar noch deutlicher in den kommenden Jahren ausbreiten. Der beste Weg für Unternehmen und Geschäftsleute in Plutonomies zu überleben, sagt Kapur, ist die "Masse" der Verbraucher außer Acht lassen und sich auf den immer reicheren Markt der Reichen konzentrieren.
Eine starke Botschaft - aber eine Überlegung wert. (Ende des Berichts aus dem Moore Film)

42a. Das erste Element der plutokratischen Weltordnung ist das Netzwerk der multinationalen Unternehmen. Das zweite Element bilden die transnationalen Finanzstrukturen. Hierzu gehören die Bretton- Woods-Zwillinge, also die Weltbank und der Internationaler Währungsfonds (IMF), die Welthandelsorganisation WTO, die Investmentfonds, die Ratingagenturen und die Zentralbanken. Die dritte Säule der Macht der plutokratischen Weltordnung ist die Bewusstsein-Industrie. Ihre Massenmedien, Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen formulieren und verbreiten den Interpretationsrahmen, der das Weltherrschaftssystem der Globalisierung als ein Naturgesetz darstellt.

Wie wir wissen, ist dieses System kläglich gescheitert. Die ultra-liberale plutokratische Weltordnung, in der die Besitzer des globalen Geldmonopols mit monetären Techniken sich die Ergebnisse der Arbeit der anderen Menschen aneignen und mit Hilfe des unter ihrer Hegemonie akkumulierten Geld- und Sachvermögens auch die Weltherrschaft für sich sichern will, steht auch vor dem Gleichen. Dieses System ist auch unausgeglichen,
und wir sind Zeugen seines Zerfalls.

Der Zins und das von ihm kontrollierte Geldsystem sind zum unendlichen Wachstum fähig, nicht aber die Realwirtschaft. Unsere Welt seit 250 Jahren beherrschende, plutokratische Zivilisation ist eine nicht aufrechthaltbare Ordnung, die bislang auch nur durch irgendeine Form der Gewalt am Laufen gehalten werden konnte. Deswegen können wir die Globalisierung als das Herrschaftssystem der Gewalt – des fortdauernden weltweiten Bürgerkriegs – betrachten.
Bereits aus dem bisher gesagten geht eindeutig hervor, dass das gegenwärtig die Welt beherrschende plutokratische System nicht unternehmerische Freiheit und nicht Marktwirtschaft bedeutet. Sie unterscheidet sich deutlich von der auf die Bedürfnisbefriedung der Menschen ausgerichteter Ökonomie, also der echten Volkswirtschaft ab.
Bereits Aristoteles unterschied scharf zwischen einer Wirtschaft zur Befriedigung der menschlichen Bedürfnisse und der Finanzwirtschaft, die aus Geld noch mehr Geld macht, wo das Gewicht auf die Warenschieberei, und nicht auf die Produktion gelegt wird. Die Ökonomie beschäftigt sich mit der Herstellung zum Leben notwendige und für den Staat nützliche Güter. Sie erschafft Gebrauchsgüter.
Demgegenüber will die Finanzwirtschaft aus Geld noch mehr Geld machen. In der Realwirtschaft liegt das Hauptaugenmerk auf der Bedürfnisbefriedigung. Die Geldschöpfung erfolgt durch wirtschaftliche Tätigkeit. Das Geld als Medium der wertschöpferischen Produktionswirtschaft ist ein vereinbartes Zeichen, welches das Vertrauen der Wirtschaftsteilnehmer genießt. Das Geld jedoch ist in sich genommen wertlos. Wert, hat nur das, wofür es als Symbol steht. Aus diesem Grund würde die Herstellung dieses Wertzeichens nur denjenigen zustehen, die die Werte schaffen.
In der gegenwärtigen plutokratischen Weltordnung hat sich die Geldschöpfung vollständig von der Herstellung der Produkte und Dienstleistungen abgekoppelt. Deswegen ist selbst die Geldschöpfung zu einem Industriezweig geworden, wo man die Generierung von riesigen Geldmengen bereits jenseits der Realwirtschaft angestrebt hat. Auch die gegenwärtige Finanzkrise wurde dadurch verursacht, dass von der Produktionswirtschaft abgekoppelte Finanzindustrie in der Größenordnung von mehreren Hundert Trillionen nicht gedecktes Geld geschöpft hat, und dazu Finanzprodukte mit virtueller Deckung, die sogenannten „toxic assets”, also toxischen Wertpapiere kreierte. Die aus den nicht gedeckten Dollar Trillionen entstandene Geldblase musste zwangsläufig platzen.
In dieser Krisensituation wurde klar, dass das Geld nur Sekundärrolle spielt und die echten Werte nur in der Produktionswirtschaft hergestellt werden. Das Werte-Symbolik, d.h. Geld produzierende Bankensystem verteilt lediglich das Ergebnis der Arbeit anderer. Eine der Alternativen zur gegenwärtigen globalen Geldmacherei ist die soziale Marktwirtschaft und der Wohlfahrtsstaat.
Ein weiterer Ausweg könnte der Schutz der lokalen Interessen und die Aufrechthaltung der monetären Autonomie (sogenannte Protektionismus). Aus dem Begriff des monetären Protektionismus machten die Nutznießer des plutokratischen Systems ein Schimpfwort, wobei er nichts anderes bedeutet, als den Schutz der schwächeren Wirtschaftsteilnehmer vor den übermächtigen wirtschaftlichen Raubtieren. Zur Herstellung einer harmonischen Kombination aus Globalisierung und Regionalisierung unternahm man bereits Experimente, vor allem in Japan und Taiwan, Südkorea, Hongkong, Singapur sowie in Malaysia. Das gegenwärtige plutokratische System spricht von einer freien Marktwirtschaft, betreibt aber in der Wirklichkeit eine ultraliberale Monopolwirtschaft, eine Art ökonomisches Machtsystem. Diese Monopolwirtschaft steht in eklatanten Gegensatz der fruchtbaren Kombination aus Protektionismus und Wohlfahrtsstaat gegenüber. In der ultraliberalen plutokratischen Weltordnung unternehmen die Finanzstrukturen und Firmenimperien, die die Weltwirtschaft beherrschen alles, um die regionalen Interessen, also den Wohlfahrtsstaat zu zerstören. In diesem globalen plutokratischen System ist die Wirtschaft zu einem Fließband mutiert, der die Funktion hat, das Geldkapital von unten nach oben zu den Eigentümern der Finanzsphäre strömen zu lassen.
Die Umgruppierung der Einkommen von der produktiven Arbeit in Richtung des Finanzkapitals, erfolgt durch Monetisierung, Privatisierung und mit der Schaffung eines grenzüberschreitenden, transnationalen Marktes. Das wichtigste ist die Monetisierung, also die Verknüpfung aller existierenden Sachen und menschlicher Tätigkeiten mit einem auf irgendeiner Weise in Geld ausgedrücktem Preis. (Dazu gehören auch die perversen Denkweisen der Finanzamt-Raubtiere. W.Schorat) Der Trick hierbei ist, dass diejenigen, die nicht über dieses Zwischentauschmittel verfügen, keine Chance auf ein Durchkommen im plutokratischen System haben. Sie haben keine andere Wahl, als den Anschluss zu denen zu finden, die zur Liquidierung verdammt sind. Wenn wir die zukünftigen Wege zur Überwindung der gegenwärtigen Lage suchen, dann müssen wir zur wissenschaftlichen Voraussicht greifen. Das bedeutet unter anderen, dass wir versuchen, die Notwendigkeit und die Wahrscheinlichkeit der Möglichkeiten zu erfassen um so den Ausweg zu finden.
Die Alternative zur plutokratischen Globalisierung kann das auf dem Vorrang des Produktivkapitals beruhendes weltweites System sein, in dem Körperschaften die als juristische Personen gelten, als die Verkörperung der ökonomischer und gesellschaftlicher Verantwortungslosigkeit abgeschafft werden. In der natürlichen Wirtschaftsordnung kann Eigentum nur durch die Bindung an einer natürlichen Person existieren und die Größe des Eigentums hängt von der Leistung des Eigentümers ab.
Der Eigentümer als natürliche Person wird im Verhältnis zu seiner Leistung am Gewinn beteiligt und verfügt über diesen Mehrwert frei. Das ist nicht das gescheiterte System der extremen Gleichheit und der schädlichen Gleichmacherei. Das ist aber auch nicht mit dem ebenfalls auf extremen Vermögensunterschieden basierenden System der plutokratischen Weltordnung gleichzusetzen, das man bevorzugt demokratischen Kapitalismus nennt. Im neuen Eigentumssystem kann nur natürliche Person der Eigentümer sein, und die Größe seines Eigentums richtet sich nach seiner Leistung. Die Ordnung der rechtlichen Ungleichheit würde in die Stelle der heutigen extremen unrechtlichen Ungleichheit treten.
In dem als Sozialismus genannten System hat der Parteistaat mit Gewalt von den Werktätigen ihr Eigentum und das Ergebnis ihrer Arbeit genommen. Die Mitglieder der Parteistaat führenden Nomenklatur haben ohne persönliche Leistung über die Freiheit der materiellen Güter verfügt. In der jetzigen plutokratischen Diktatur, wird das Ergebnis der Arbeit von Anderen mit Hilfe des monetären Privatmonopols enteignet. Sie haben das Recht zur Herstellung des Vermittlermediums der Wirtschaft (also des Geldes) von den Staaten weggenommen, und zu ihrem Banksystem weitergeleitet. Das Privatmonopol des Geldes macht den Entzug der Güter in der Form von Zinsen möglich, die die Verschuldung der Staaten, der Teilnehmer der Wirtschaft und der Leute zur Folge hat. Die so in Gang gesetzte Schuldenspirale verursachte den kontinuierlichen Zustrom der erstellten Güter in die Hände der Besitzer des Geldmonopols. In beiden Systemen also im staatsmonopolistischen und im geldmonopolistischen System gilt die unrechtliche Ungleichheit, weil auf naturwidriger Weise nicht derjenige über das Ergebnis der Arbeit verfügt, der das hergestellt hat. Dieses naturwidrige System muss durch der menschlichen Natur entsprechendes System der rechtlichen Disparität ersetzt werden. Das ist die natürliche Wirtschaftsordnung, in der zwischen Mensch und Mensch in erster Reihe ihre Leistung den Unterschied bestimmt. ( Das hat aber nicht viel mit der Bergpredigt zu tun oder Jesus. W.Schorat)
Fassen wir zusammen, warum die plutokratische Weltordnung in Krise geraten ist? Zuerst deshalb, weil die Finanzwirtschaft sich von der produzierenden Wirtschaft nicht nur abgetrennt hat, sondern sie auch unter seine Kontrolle gebracht hat. Dieses finanzielle System ist mit dem von den Banken hergestellten Luftgeld („Fiat Geld“) und mit der Spekulation eine Parasitenkonstruktion, die die Gesetzmäßigkeiten der Ökonomie verachtet. Dadurch, dass die Geldwirtschaft sich von der Produktivwirtschaft abgetrennt hat, kam ein unausgeglichenes System zustande. Das, den Bedürfnisse aller Menschen dienende Gemeinwohl wurde den egoistischen Profitinteressen der Geldvermögenden unterworfen. Auch das vermittelnde Signal der realwirtschaftlichen Prozesse, das Geld, hat sich auch verändert. Die Schuld hat die Rolle des Geldes übergenommen. Das Schuldgeld unterscheidet sich von dem normalen Geld, in dem es ursprünglich mit Zinsen belastet zustande kommt. Das führt zwangsläufig zu der Verschuldung und die Versetzung in abhängige Position der anderen Teilnehmer der Wirtschaft.
Der Hauptfehler der jetzigen Wirtschaft ist die Zwangsverschuldung. Diese plutokratische Wirtschaft, die heute schon weltweites Ausmaß erreicht hat, hat den einzelnen Nationalstaaten verboten, sich selbst Geld zu emittieren, ihr eigenes Kreditsystem selbst regeln zu können. Bezüglich der Strategie der Führungsgruppen in der kapitalgesteuerten Weltordnung, lohnt sich aus der Schrift von Carroll Quigley zitieren. Er ist ein amerikanischer Universitätsprofessor und zugleich Mentor von Bill Clinton. Er schrieb auf der Seite 324 in seinem Buch „Tragödie und Hoffnung“, dass das Ziel derjenigen internationalen Eigentümernetzwerke die an Geld sehr vermögend sind nichts Geringeres sei, „als das System der Finanzkontrolle in privaten Händen zu schaffen, der im Stande ist, das ganze politische System der einzelner Ländern und die Weltwirtschaft zu beherrschen. Dieses System würde feudalistisch von den Zentralbanken kontrolliert im Einklang mit jenen heimlichen Abmachungen der regelmäßig behaltene Meetings und heimliche Konferenzen“. (Siehe unter „Bilderberger“ im Web und deren Feudal Hintergrund. W.Schorat)
Die Zentralbank der Vereinigten Staaten von Amerika namens FED, die 1913 gegründet wurde, ist ein privates Geldinstitut welches sich im Besitz von Privatbanken befindet. Da dieses Institut eines der wichtigsten Einrichtungen auf dem Terrain der plutokratischen Weltordnung ist, hat ihre Aktivität wiederum weltweiten Einfluss. Aufgrund dieser Aktivität der FED fehlt es andauernd an Kapital zur Befriedigung der Bedürfnisse der produzierenden Realwirtschaft. Erst das ermöglicht es den im Besitz des internationalen Geldkartells befindlichen Privatbanken den Mitgliedern der Realwirtschaft ihre Hilfe anzubieten, für entsprechende Zinssätze ihr finanzielles Defizit zu beheben. Die Zentralbanken wurden somit zu den institutionalisierten Verschuldungsinstrumenten der produzierenden Wirtschaftszweige. Durch die künstliche Einschränkung des im Kreislauf befindlichen Geldes wird erzwungen, dass die Mitglieder der Wirtschaftswelt zu den diktierten Zinssätzen die Kredite aufnehmen.
Diejenigen, die das Monopol des Kredit-Geldsystems in den Händen halten, haben großes Interesse daran, dieses System zu verallgemeinern und zugleich zu einer weltweiten Rolle zu verhelfen. Im Interesse der Aufnahme von Krediten und der damit einhergehenden Verschuldung wurde ein spezielles, übermäßiges Konsumverhalten gefördert. Der Wunsch nach Neuem löste das bescheiden sparsame und an dem verfügbaren Guthaben orientierte Denken ab. Aufgrund der Instabilität der gegenwärtigen Geldwirtschaft und ihres Hauptwechselkurses – des FED-Dollar -, wird die Problematik des Geldes und der Zinsen wieder zu einer wichtigen Frage der internationalen Politik. Die Finanzkrise erschuf nicht nur wirtschaftliche, sondern auch soziale und politische Krise.

www.regiogeld.de


Gesell betrachtete die gesunde Konkurrenz als wichtig, weil nur das ermöglicht die Entwicklung der Bestleistenden und das Ausscheiden der Unfähigen. Den Naturgesetzen passender Wettbewerb ist nur ohne Vorrechte möglich. Nur so könnte eine Chancengleichheit gewährleistet sein, wenn über den Ausgang des Wettbewerbs die Leistungen der einzelnen Menschen entscheiden.
(Leistung ist aber, um das ganz klar zu machen, eine Gigafalle, an den Materialismus Muus also der Lüge, denn du bist auf immer an Leistung gebunden. Dass führt unweigerlich zur Totelzerstörung. W.Schorat.)

Den Wettbewerb mit Chancengleichheit braucht man die Freiheit über Gerechtigkeit und über Wahrheit frei reden zu dürfen. In einem Zeitalter, wo es so viele Geheimnisse gibt – denken wir an Staatsgeheimnisse, Geschäftsgeheimnisse, Bankverkehrsgeheimnisse und Staatssicherheitsgeheimnisse -, diese viele Geheimnisse begünstigen den Erfolg betrügenden, unaufrichtigen Menschen, verbergen die betrügerischen Methoden um sich größeren Gewinn zu beschaffen. Der Mensch entspricht seiner eigenen Natur nur dann, wenn er seine legitimen und gerechten Eigeninteressen und seinem eigenen Selbsterhaltungsinstinkt nachgehen kann. Es ist bewiesen, dass der Mensch sowohl alleine, als auch in der Gemeinschaft nur dann eine optimale Leistung erbringen kann, wenn ihm diese Chancengleichheit gewährleistet ist. Der Baum kann nicht schlecht sein, wenn er gute Früchte trägt. Man muss eine solche gesellschaftliche Freiheit anstreben, die die unternehmerische Freiheit auch in sich trägt.
Im 20. Jahrhundert und auch in unseren Tagen hat sich die politische, wirtschaftliche, und meinungsbildende Macht enorme Konzentration nach Wunsch des weltweiten Geldmonopols erreicht. Es ist immer mehr offensichtlich, dass die plutokratische Weltelite eine Strategie verfolgt, die auf die Bildung einer Weltregierung hinausgeht. Die antiglobalistischen Denker und Bewegungen lehnen die zentral kontrollierte Weltordnung ab. Sie wollen die Religionen und die Staaten in ihrer natürlichen Form erhalten, weil die Entwicklung der Menschheit nur so gewährleistet werden kann. Demnach ist gar nicht einfach die Frage zu beantworten, was bewegte Papst Benedikt XVI. dazu, die Führung der ganzen Menschheit, in die Hände eines Machtzentrums mit weltweiter Reichweite zu überspielen?
Das größte Problem des gegenwärtigen Geldsystems ist, dass es absolut überflüssig ist. Die Bibel verbietet das Verlangen nach Zinsen. Der Islam betrachtet es auch heute als unmoralisch. Wer sein Geld investieren will, kann es einer Bank geben, die in die Produktionswirtschaft investiert. Gibt es einen Gewinn, dann teilen Geldeigentümer und Finanzinstitut unter einander auf, wie sie vorher ausgemacht haben. Auch ein eventueller Verlust wird untereinander aufgeteilt. Aber das mit dem Zinsmechanismus betriebene Geldmonopol beharrt auf seinen Zins auch dann, wenn das Kredit dem Schuldner keinen Gewinn gebracht hat. Das heißt, die gegenwärtige wohlhabende Schicht will nicht im geringsten Maße Risiko oder Verantwortung mittragen.
Das UNO Forschungsinstitut in Tokio hat im Jahre 2000 festgestellt, wenn wir die Menschheit mit 10 Menschen darstellen und ihr gesamtes Vermögen mit 100 Dollar angeben, dann gehört 99 Dollar einem Menschen und 1 Dollar teilen die restlichen 9 Menschen unter sich. Wenn wir diese Ungerechtigkeit in den Vermögensverhältnissen zulassen, dann können wir auf keinen Fall einem, der gesellschaftlichen Moral entsprechendem und sozial gerechtem Weltsystem erlangen. Die extremen Vermögens- und Machtverhältnisse ermöglichen auch deren extremen Missbrauch.

Sooo, dieser ganze 42a Block bis hier hin ist aus dem Internetbericht des Ungarn Drábik János http://drabikjanos.com/2011/04/28/die-zukunft-der-menschheit-und-die-umstellung-auf-die-naturliche-wirtschaftsordnung/


43. So, der Dualismus Muus, der Zerfall der Menschen, der Städte, der Bildung, der Erde, das ist denen alles total egal, und damit sind sie für die Entfaltung die Bewusstwerdung der Menschheit nicht mehr zu halten. Es sind in Wahrheit die Bremser der Entfaltung der Liebe auf der Erde. Diese Citygroup Gläubigen diese Geldclanfamilien diese Fed Bankerklans die alle Privatfamilien sind und die Politik der USA total aber auch total vergiftet und zerstört haben und die Bevölkerung ruiniert, wo ganze Städte zerfallen und zu Zelt und Hüttenneandertaler gemacht werden, weil sie keine innere Freiheit erlebt haben und im Glauben genauso wie im Mittelalter durch die Vatikangeldmagfia der Verbrecherpäpste, ausgebeutet und vergewaltigt werden durch das falsche den Glauben des Betrugs und der Lüge. Der Glaube an das Geld muss aus der Menschheit verschwinden. Nochmal. Das Geld macht überhaupt garnichts nur Du, Er, Sie, Es wie Ich, machen alles und haben alles erschaffen und es kann nicht weiterhin erlaubt werden das die Pluto Plutoniks also die Robotniks die Roboter die Lebhaftigkeit und Freude roboterisieren durch einen falschen Glaube an etwas anderes als an Dich und dem göttlichen das Du bist, nämlich den Glaube an die Macht des Geldes . Das ist der Glaubensbetrug der Reichen und Armen im Geiste. Da wo es ausschließlich um die Geldvermehrung geht und mittlerweile geht es ja in der gesamten Industrie ausschließlich nur noch darum und sogar in der Politik und Religionen sowieso seit sie als Institutionen bestehen, da ist die Zerstörung der Dualismus das Ungleichgewicht die natürliche Polarität vergiftet worden. Und die gesamte Menschheit läuft hier auf der Erde nur dem Glauben ans Geld nach. Aber das Geld, nochmal, kann ja garnichts es ist völlig unfähig. Nur der Mensch, du bist fähig und total unabhängig davon. So das Geldholen durch Spekulationen und Zinsen und Betrugspapieren und Lügen und Ausbeuten, das ist das Ziel die Frucht der Reichen global, geworden. Und das ist einfach kein Menschheitsziel.


44. Seit ihr Menschen dann einfach nicht mehr da wenn die Kassen Leeer sind, wenn der GeldSatanAdel die Nationen ruiniert hat und im totalen schwarzen Raum ohne Licht euer Bewusstsein benebelt und ihr im Tiefschlaf , tief, tief, tief, Glauben, bleiben sollt. Kein Geld keine Arbeit keine Kreativität, kein Menschsein, keine Nahrung, Wohnung, Auto, Kleidung, Luxus, oder Bildung. Dieser Glaube an das Geld und der damit geglaubten Ruiniertheit, Nicht-sein-heit-Armsein-heit, dieser Glaube an das Geld und Finanzkrisen und Inflation ist genau so ein Satansglaube wie der an die Päpste und deren Glaubens-Konstrukt, was aber auch total und megatotal nix mit Jesus und der Bergpredigt zu tun hat, weil dieser Glaube nämlich auch der Raubmenschglaube ist, an eine Institution. Dieser Glaube an das Geld ist genau so eine Raubritterstrategie wie der Glaube der katholischen Kirche oder der Dschihad Moslem bomb sie wech, Glaube. Oder der alttestamentarischen Gläubigen der Jehova verführten Juden mit ihrem auserwählten Volk Glaube Irrsinn Wirsingglaube. Das sind und ist, entwicklungsmäßig blöde.
Und genau das ist der Glaube an Geld entwicklungsmäßig blöde.


45. So wollt ihr die Citygroup Lebensform, die unweigerlich Dualismus also Zerstörung der größten Teile der Erde als auch der Menschen beinhaltet, weil diese Habgier, die Gier nämlich das wahrhaftige Innere schwarze Loch ist, das alles verschlingt das sind deren Kräfte, das sind die kosmischen Richtungen der Schöpfung,. Also wollt ihr das Goldmann-Sachs-Deutsche Bank-UBS-Bibel ich gebe dir die ganze Welt wenn du mich anbetest, oder wollt ihr, euch selbst leben in Freiheit und kostenlos, denn das ist die Wahrheit und nur die Wahrheit macht frei und die Wahrheit ist das göttliche .Und sie sagen in der Manipulationsmentalität die sich immer im Kreis dreht in ihren ununterbrochen rumorenden Mentalköpfen des sterblichen Ichs, sie sagen es gäbe keine Wahrheit, sie sagen es gibt nur Wörter aber keine Wahrheit. Dazu möchte ich euch, dich, daran erinner, wenn du das auch denkst und glaubst, dann bist du schon ganz schön im Sumpf der Lügen also des Satans des Inneren versunken, denn die Wahrheit gibt es ununterbrochen, und zwar wo und wer. Nämlich du selber bist die Wahrheit.


46.Wollt ihr also das werde reich Angebot wo ihr andere arm machen müsst und ausbeuten müsst und Lohnsklaven sein müsst, das ist nämlich Demokratie, vom Adel für sich selber aufgebaut damit durch den Demokratienebel sie weiterhin ihren Führung Ausbeute und Abzockadel ausbreiten können und die Demokratie ist die letzte Bastion die beste die feinste davon. Aber wenn ihr Goldman-Sachs Demokratie wollt, oder Lobby Demokratie oder Königsdemokratie also Adeldemokratie oder Kirchdemokratie oder Gelddemokratie, dann macht ihr euch weiterhin zu Lohnsklaven und sogar zu Zeltneandertaler wie in den USA. Dort sitzt der Rache Gott Jehova und der Kirchengott der Kriegsgläubigen tief, tief, tief, im Senat und der Reichen Superreichen Industriellen und Politikkkker. Das haben die sich wunderbar aufgebaut mit ihrem Glauben der Bevölkerungen an das Geld das sie total aber auch total an euch vorbeischleusen solange ihr noch an das Geld glaubt. Wollt ihr das oder wollt ihr aufwachen und eine geldlose Gesellschaft leben. Und als Übergang wenn ihr schon platt gegiert wurdet von euren ach soooo unbeschreiblich wunderbaren hervorragenden ich bin Amerikaner Wirrnissen, in diesem auszuschließenden , wenn eure Städte zerfallen und alles verarmt , baut als auszuschließend das Völkel Experiment, nein das Wörgl Experiment auf.
Denn Geld ist bloß ein abgrundtief blöder Glaube von abgrundtief blöden Menschen.


47. So ich rufe euch auf dieses Szenario durchzudenken durchzuspielen. Wenn das Geld wegfällt also Inflation oder Finanzkrisen kommen, keine Angst, du bist ja noch da und wirst immer da sein auch ohne den Raumanzug den Taucheranzug für diese dreidimensionale Welt, da du das unsterbliche Ich bist das göttliche Ich bist. Jetzt im Voraus, baut schon mal Testgeld auf, macht eure eigene Währung inzwischen, da ja 99% der Menschheit garnicht zu dieser Welt des Geldes gehören, baut eure eigene Neugeldversion auf und verteilt sie , jeder bekommt, einige Millionen „menschlies“ und dann arbeitet nicht mehr für die Industriellen. Die Banken die Lobbypolitik. Baut eure eigene geldlose Kultur auf. Im Wissen das dieses Übergangsgeld eine Farce ist eine Selbsttäuschung die darüber hinwegtäuschen soll noch in der Gewohnheit zu sein Geld haben zu müssen. Aber im Wissen das Geld garnichts kann und macht. Nur der Mensch baut und kocht und plant und liebt alles. Lasst die Reichen alles selber machen sie sollen ihre Banken ihre Autos ihre Kleidung alles selber machen undkeiner geht mehr für die Reichen arbeiten. Aber helft euch gegenseitig selber.


48. Also ihr macht einfach weiter und nehmt auch kein Geld mehr von denen an. Benutzt euer eigenes Geld ihr die 99% der Erdbevölkerung. Oder aber eine andere Variante die in einem Gemeinsamkeitskonsenz global gemacht wird. Es wird politisch mitgeteilt dass es das Ende des Glaubens an das Geld geben wird und kein Geld mehr gebraucht werden wird und an dem und dem Tag wird es kein Geld mehr in der Menschheit geben. Und dann wird einfach genau so weiter gemacht wie bis jetzt es wird einfach weiter gearbeitet. Und was werdet ihr erkennen, das alles genau so weitergeht wie bisher. Ihr produziert alle Güter weiter alle Lebensmittel kurzum einfach genauso wie bisher. Na also es geht doch. Das ist ganz einfach das ist nämlich die Wahrheit.


49. Und durch diese Wahrheit die ihr dann leben werdet werden langsam alle Geldberufe wegfallen also es werden erst mal alle falschen Berufe wegfallen. Die ausschliesslich zur Verschlechterung des menschlichen Wohlstrands gedient haben und zur Bereicherung der wenigen. Aber Ausbeutung der vielen. Und was wird noch passieren. Es wird sich allmählich ausschliesslich Qualität auf der Erde unter den Menschen durchsetzen, da das Gelddenken der Mangel der damit geglaubt wurde wegfällt. Aber, nur dann ausschließlich dann ohne Geldglauben ohne Geld wird es dann nämlich Vollbeschäftigung geben. Aber die Arbeitszeit wird sich dadurch drastisch verkürzen und die Menschen werden viel, viel, mehr Zeit für Kunst, Bildung, Ausbildung, Wissenschaft, echte Liebesreligion und Mediation oder Spiritualität entwickeln und ganz aber auch total andere Fähigkeiten werden entwickelt werden könne. Zumal ja auch die Produktion der Produkte wegfallen wird die wegen des Raubritter Seins wegen des Raubmensch Sein aus der Tradition an den Glaube des Mangels und dafür kämpfen müssens entstanden ist, aus dem Reich der Raubtiere der Tiere der Macht ist Rechtbewusstseinszeit. Es werden also gar keine Zerstörwaffen oder Gifte mehr notwendig sein. Oder böswillig gewollt werden. So Vollbeschäftigung wird es erst geben wenn das Geld nicht mehr in einer schöneren befreiteren vom Geldglaubevatikan befreiten Menschheit vorhanden sein wird.


50. Die Menschen bräuchten alle diese künstlich aufrechterhaltenen Ängste Existenzängste nicht mehr zu haben denn es ist in der göttlichen Schöpfung Überallüberfluss aber in der menschlichen auf Geld aufgebauten Glaubenswelt nur Überfluss für die Ausbeuter die Lügner Betrüger Banditen und Verbrecherpolitik und Wirtschaft und Banken Familienclans. Es würden alle Besorgnisse das es nicht reicht keine Nahrung keine Gesundheit keine Bildung keine Erholung keine Entgiftung keine ausschließlich biologische Nahrung vorhanden ist für alle, alle diese Besorgnisse würden wegfallen. Und alle Verbrechen die auf Geld Besorgungen aufbauen in der Erdgemeinschaft Banküberfälle Steuerbetrug Steuereintreibungen Zinsenabzocke oder Inflationswahnsinnsterror ignorant, oder alle diese Hilfe die wegen Geldmangel nicht gemacht werden kann, andere Völker aus der Armut helfen, Nahrungsarmut, Bildungsarmut, Wohlstandarmut das würde alles wegfallen. Also wollt ihr Glaubensfanatiker der Plutonomy der Wallstreet Irren sein, wollt ihr Glaubensfanatiker ans Geld bleiben. So diese geldlose Gesellschaft das ist euer Ziel das Ziel der Menschen auf der Erde der Befreiung. Das kann von heute auf morgen sofort verwirklicht werden. Das ist ein Kinderspiel. So einfach.

So das war's erst mal. Geldlose Grüße an euch da in dieser Welt auf der Erde im Kosmos der Liebe Gottes und dem göttlichen das du selber bist. Und das ist kostenlos. Juchuuuuuuuu. Juchuuu. Juchuuuuuu.
Wolfgang Schorat 22.08.2011 11:42:58

A.) Dienstag, 13. September 2011 Das GeldChaos der BankerPolitikker den Vasallen der Bankerfamilien geht weiter und mit der Rettung Griechenlands oder raffiniert Präziser formuliert, der Rettung der Banken die Geld in Griechenland gepumpt haben, ist noch kein Gewinner zwischen der Finanzwirtschaft und der Finanzwirtschaft ausgemacht. Denn die Produktionswirtschaft hat wohl gar keine Bedeutung mehr.

B.) Alternativwirtschaft-regenerative Energien- Solar-Wind-Thermo- Brennstoffzellen usw. da darf die Finanzwirtschaft nicht dran beteiligt sein!


C.) Warum diese Aufzeichnung von Bankerfamilien-Kartelle-Geldlobbys-oder alles was Geld kontrolliert hat und im Begriff: Finanzwirtschaft zusammengefasst ist. Weil eine Geldlose Menschheit genau von diesen 1% Pluto-Plutokraachen Kraaaken nämlich platt gemacht wird und gemacht werden würde, da das die Wölfe sind. Obwohl Wölfe wesentlich liebenswürdiger sind als dieser Metapher „Wölfe“. Nein, da sie die negativen Mächte sind. Nein, da sie das Ausbeutsystem aufgebaut haben um zu versklaven, verblöden, veröden, verdööden.


D.) Man darf nicht so unwachsam sein, zu denken, oder glauben, oder fantasieren, dass das nun bestehende System, ein Wohlwollsystem ist, ergo die Raubmenschen, die das für sich im Langlauf der Uhrzeit aufgebaut haben. Denn fast alles, sowohl wirtschaftlich als auch politisch und religiöse ist in ihrem Raub-Mensch-Sinne aufgebaut worden. Und nicht aus Liebe, Weisheit, oder Global-Vernunft.


E.) Deswegen müssen alle diese 1% vom Pluto kommenden Pluto-Plutokraten identifiziert werden im Internetplattformen und zwar alle, um deren Schachzüge offen zu legen. Denn die Finanzwirtschaft oder Finanzräuber haben ihre Systemlandser-Systempolizisten-Systemglaubensbruderschaft-Systemestablischment-Strippenzieher in der gesamten politisch-wirtschaftlichen –gesetzlichen-Beamten-Netzwerk-Glaubensgemeinschaft.


F.) Das Kapitalistensystem ist ein Verbrechersystem, das dabei ist die Produktionswirtschaft, also die arbeitende Globalbevölkerung noch mehr auszubeuten, auszuplätten, auszumanövrieren. So lange Geldglaube, das Hokus Pokus Köpfle der Gläubigen beweihraucht und vernebelt.


G.) Wer unter „Geldlose Gesellschaft“ sürft, der findet schon sehr viele positive Resonanz zur geldlosen Menschheit zbs. www.streifzuege.org/2011-geldlose-gesellschaft-alternative-zum-kapitalismus-mit-verfall, oder ganz wichtig damit Klarheit des Denkens entstehen kann: Sich nicht von Inflationsbegriffen wie: Kapitalismus-Finanzwirtschaft-Politik-Wissenschaft-Religion,usw.,so wie es die benebelten Intelektuellen auf der Mentalebene sürfenden Glaubensfanatiker tun-sondern-erkennen, dass es ausschließlich um Menschen geht und zwar wie weit oder unweit sie sich entwickelt haben vom Raubmensch zum Menschen. Der Blick muss zielgerichtet immer auf den Menschen gerichtet sein, und nicht auf Kapitalismus-Demokratie-Christentum-Judentum-Moslemtum-Araber-Amerikaner-Engländer-Linke-Grüne-Professor-Chemiker-Polizist-Politik-das ist alles, das ist alles das falsche, der Glaube, die Wirrrrnissss. Nur der Blick auf den Menschen und sein Tun und Ziele schafft Einsicht in das Finanzwirtschaft-Ausbeut-Monopol.


H.) Und die geldlose Gesellschaft in der Übergangsphase, zbs. mit Wörgl Experiment Ausläufer (www.regiogeld.de) , die muss genau dort hinschauen, das sie keinerlei Kapitalbeteiligung von der Finanzwirtschaft, zbs. Atomlobby, usw. inklusive ihren Tochter-Kraken-Unternehmen, haben. Als Beispiel kann hier die Systemrebellin, oder besser die Vernunftperson, von der EWS, Energiewerk Schönau, www.ews- schoenau.de genommen werden. Oder aber es gibt auch gute Infos unter www.adiko.eu.

Sooo das fiel mir noch kurz ein im Tagesablauf der Ereignisse.
Grüße von Wolfgang Schorat
An die Zukunft der geldlosen Menschheit die im Kern schon vorhanden ist im Samen und ihr Ziel erreichen wird. Aber es ist ein Marathon der Uhrzeit und der Entnebelten.13.09.2011 18:44:16

22.8.2012   Es kann wunderbar erkannt werden,wie zur Zeit über die GlobaleGeldmacht der BankFamilien aus der WallStreet und LondonCity enorm versucht wird,mit Hilfe der RatingAgenturen unter anderem,in Europa das Diktat des Geldes dieser Familien dieser Banker in die gleiche Position zu bringen wie es in den USA mit der FED ist. Der Italiener Mario Draghi, ehemals leitender Mitarbeiter bei Goldmann Sachs und derzeit Präsident der EZB,und  Soldat für die FED Banker,versucht nun alles um der EZB den gleichen Status zu verschaffen wie es die FED in den USA geschafft hat,wo das Gangstertum des Geldes regiert und das Land die USABevölkerung total in GeldSchulden geknebelt hat.Deswegen sage ich nochmal:Geld muss weg damit eine Sorte Verbrechen weniger unter den Menschen ist, damit die Verblödung aufhören kann.Denn Geld kann garnichts es sind bloß die Üblen Gedanken und Taten der BankerFamilien.
Grüße von Wolfgang Schorat

Als Inuktitut Schorat


Als Wolfgang Urbi et Orbily Schorat


Fotos: Andi

Geld macht Nix kann Nix
Lasst euch nicht von dem was Nichts kann kontrollieren
Und Totalverblöden
Die Finanzmärkte produzieren Nix
Außer Armut für Andere
Die Reichen produzieren Armut für die 99% der Nichtreichen
Geld muss aus der menschlichen Gesellschaft verschwinden
Dann entsteht Qualität für Alle
Der Mensch muss das Falsche die Unwahrheit entfernen
Denn die Wahrheit wird Euch frei machen
Glaube ist nicht die Wahrheit
Glaube genügt nicht
Das ist ein Irrglaube ein Irrweg
Glaube führt nicht zur Erkenntnis oder Erfahrung Gottes in Dir
Glaube ist wie Geld unfähig und macht GarNix
Nur Du tust
Die Gläubigen sind die Schafe aber Du musst selbst aktiv sein
Der Gläubige Glaube ist das Futter für die Geldgeilen Monopole
Glaube ist passiv
Auch tapfer Glauben ist passiv weil da weiterhin die Lüge herrscht
Du musst aber den Glauben in Aktivität zum Wissen und Wahrheit bringen
Was dann kein Glaube mehr braucht.
Denn Glaube wird zur Unwahrheit ohne die Einsicht oder die Erfahrung der Wahrheit in Dir
Glaube bindet an äußere Dinge wie Geld, Kirche, Autos, Reichtum, kurzum: Etwas anderes als Du selber.
Würde der Glaube allein genügen, so hätte uns Gott durch Mose nicht die Zehn Gebote und Jesus nicht die Lehren gegeben, die dem Menschen den Himmel erschließen, wenn er sie befolgt.
Würde der Glaube allein genügen, dann hätte uns Gott sicher angeraten: Der Glaube allein genügt; bleibe blind.
Doch dein Körper ist der Tempel des Heiligen Geistes Gottes indem Gott lebt.
So, wer bist dann Du.
Kein Glaube.


Seite 2

www.meditative-transformation-der-industrie.de

www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg&noredirect=1